«Jerks»-Premiere in Berlin
Ulmen-Fernandes: Ich bin meinem Mann manchmal peinlich

Collien Ulmen-Fernandes war ein schamhaftes Kind, inzwischen sind der Moderatorin nur noch wenige Dinge peinlich. Das irritiert zuweilen ihren Ehemann.

Donnerstag, 22.03.2018, 07:03 Uhr

Palina Rojinski (l) und Collien Ulmen-Fernandes bei der Premiere von «Jerks» in Berlin. Foto: Soeren Stache

Berlin (dpa) - Schauspieler Christian Ulmen (42) ist nach eigenen Angaben ein sehr schamhafter Mensch - was seine Ehefrau bezeugen kann. 

«Er schämt sich auch für mich. Manchmal ist ihm mein Look peinlich»​, sagte Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes (36) am Mittwochabend der Deutschen Presse-Agentur bei der Staffelpremiere der Comedyserie «Jerks» in Berlin. «Zum Beispiel, wenn ich im Jogginganzug in Fünf-Sterne-Hotels rumlaufe. Dann fragt er mich, ob ich mir nicht etwas Ordentliches anziehen könne.» 

Sie selbst schäme sich heutzutage selten. Als Kind sei es ihr dagegen peinlich gewesen, vor Leuten zu sprechen. «​Insofern ist es sehr absurd, dass ich dann Moderatorin geworden bin», sagte ​Ulmen-Fernandes​.

Das Schauspieler-Paar ist auch in der zweiten Staffel der Impro-Comedy zu sehen. Der 42-jährige Ulmen und Kollege Fahri Yardim (37) spielen darin beste Freunde, die von einer Peinlichkeit in die nächste stolpern. Die neuen Folgen sind ab dem 29. März auf der Bezahlplattform Maxdome zu sehen, im Mai dann auf ProSieben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5609334?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1806699%2F
Öffnungszeiten in Enschede bereiten deutschen Nachbarn Bauchschmerzen
Verkaufsoffene Sonntage sind in den Niederlanden nicht generell vorgesehen. Die Kommunen entscheiden darüber selbst., die Mitarbeiter der Geschäfts sind wiederum berechtigt, die Arbeit am Sonntag abzulehnen,
Nachrichten-Ticker