Tatort-Kritik
München-Tatort "Die ewige Welle": Freigeist auf der Flucht

Münster/München -

Zwei junge Männer und eine Frau am Strand von Portugal. Braunstichig sind die Bilder, der Urlaub ist 35 Jahre her. Und scheint brandaktuell, als Kommissar Leitmayr (Franz Wachtveitl) im Krankenhaus in München auf Mikesch, seinen Surfer-Freund aus Portugal, trifft, der überfallen wurde. 

Montag, 27.05.2019, 07:00 Uhr
Die Kriminalhauptkommissare Franz Leitmayr (l, Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) sind bei ihren Ermittlungen im Tatort "Die ewige Welle" an der Eisbach-Welle nicht immer einer Meinung. Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg

Dass dieser, von Andreas Lust wunderbar schlitzohrig gespielt, die sieben Leben einer Katze besaß, selbst mit einer schweren Bauchverletzung noch Fersengeld gab und weiter illegale Medikamente vertickte, wirkte zwar amüsant-überzogen, passte aber zu der skurrilen Geschichte dieses ewigen Wellenreiters und Freigeistes, der sich mit den falschen Drogenleuten anlegte.

Der hohe Anteil an Privatem führte zwar zu einer gewissen Langatmigkeit in diesem Münchner „Tatort“, aber auch zu hübschen Wortscharmützeln zwischen dem wehmütig sinnierenden Leitmayr und Batic (Miroslav Nemec), der stets den Fall sah – der immerhin zwei Tote durch Mikeschs Drogen zeitigte. 

München-Tatort: Die ewige Welle

1/34
  • BR-Bild Tatort_ Die ewige Welle (8)

    Von links: Die jungen Freunde Mikesch Seifert (Jonathan Müller), Frida de Kuyper (Giulia Goldammer) und Franz Leitmayr (Sören Wunderlich) erwachen gemeinsam am Strand von Nazaré (Portugal, 1984).

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von links: Die jungen Freunde Frida de Kuyper (Giulia Goldammer), Franz Leitmayr (Sören Wunderlich) und Mikesch Seifert (Jonathan Müller) freuen sich darüber, am Strand von Nazaré zu sein (Portugal, 1984).

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von links: Die Kriminalhauptkommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) sind am alten Industriegelände angekommen, wo sie einen Verdächtigen vermuten.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) verliert sich in seinen Erinnerungen an die Zeit in Nazaré.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von links: Reja Shaban (Pero Radicic) kommt mit seinem Schläger Anatoli Tschuprinov (Roman Kanonik) auf dem alten Industriegelände an. Er kommt, um klare Verhältnisse zu schaffen.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von links: Mikesch Seifert (Andreas Lust) verkündet seinem Gesprächspartner am Telefon gute Nachrichten. Heinrich (Michael Tregor) fährt mit seinem klapprigen Fahrrad neben ihm her.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Mikesch Seifert (Andreas Lust) ist verwundet, doch er muss sein Gepäck zum Zielort bringen.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Die Kriminalhauptkommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, links) und Ivo Batic (Miroslav Nemec, rechts) sind bei Gerichtsmediziner Dr. Matthias Steinbrecher (Robert Joseph Bartl, Mitte) in der Pathologie, um mehr über die Todesursache eines toten Junkies zu erfahren.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von links: Kriminalkommissar Kalli Hammermann (Ferdinand Hofer) wundert sich, als er in einer Bar auf Kriminalhauptkommissar Franz Leimayr (Udo Wachtveitl) trifft.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Robert Kraut (Surferdouble Simon Strangfeld, im Vordergrund) surft souverän ein paar Turns auf der stehenden Welle am Eisbach. Mikesch Seifert (Andreas Lust, mittig im Hintergrund, umgeben von Komparsen) beobachtet stolz seinen Schützling und applaudiert ihm.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von links: Kriminalhauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec) entdeckt Werner Krauts (Klaus Stiglmeier) kleine Hanfplantage in der Abstellkammer.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von links: Die Kriminalhauptkommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) sitzen gemeinsam am Flaucher an der Isar. Leitmayr erzählt Batic von seiner Zeit mit Frida und Mikesch in Nazaré.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Mikesch Seifert (Andreas Lust) versucht Verena (Lena Baader) dazu zu bringen, ihm Unterschlupf für die Nacht zu bieten. Sie ist von der Idee wenig begeistert.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von rechts: Reja Shaban (Pero Radicic) ist gerade mit seinem Schläger Anatoli Tschuprinov (Roman Kanonik) auf dem alten Industriegelände angekommen. Er will klare Verhältnisse schaffen.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Heinrich (Michael Tregor) radelt mit seinem klapprigen Fahrrad über die Wiese des alten Industriegeländes.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von rechts: Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) will von seinem ehemaligen Freund Mikesch Seifert (Andreas Lust) wissen, was eigentlich vor sich geht. Doch dieser schweigt.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) schwelgt in alten Erinnerungen - er war schon früher in dieser Bar.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von rechts: Anatoli Tschuprinov (Roman Kanonik) setzt an, um Mikesch Seifert (Andreas Lust) einen Denkzettel zu verpassen, doch sein Boss Reja Shaban (Pero Radicic) stoppt ihn.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Verena (Lena Baader) arbeitet als Barkeeperin.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Mikesch Seifert (Andreas Lust) mit seinem Surfbrett an der Eisbachwelle.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Mikesch Seifert (Andreas Lust) flieht über ein Vordach unbemerkt aus dem Krankenhaus.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Robert Kraut (Justus Johanssen, links) ist an der Reihe am Eisbach zu surfen. Er ist angespannt, denn er will die Welle am Eisbach reiten wie ein Profi. Mikesch Seifert (Andreas Lust, hinten rechts) beobachtet seinen Schüzling.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Der junge Franz Leitmayr (Sören Wunderlich) schreibt am Strand von Nazaré Gedichte (Portugal, 1984).

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Svenja (Genija Rykova) überbringt gute Nachrichten.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Frida (Ellen ten Damme) müssen nach Jahrzehnten, in denen sie sich nicht gesehen haben, wieder miteinander sprechen.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von links: Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) befragt seinen alten Freund Mikesch Seifert (Andreas Lust) zum Hergang des Überfalls, bei dem Mikesch verletzt wurde. Beide sind überrascht, sich unter diesen Umständen wiederzutreffen.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Mikesch Seifert (Andreas Lust. links) wird von Anatoli Tschuprinov (Roman Kanonik) in seiner Wohnung bedroht, als die Kriminalhauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec, im Hintergrund links) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, im Hintergrund rechts) einschreiten.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von links: Die Kriminalhauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) raufen sich um Leitmayrs altes Notizbuch, in dem er damals in Nazaré unter dem Namen "Francisco" seine Gedichtsammlung "Brackwasser" festgehalten hat.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Die junge Frida de Kuyper (Giulia Goldammer, links) aktiviert den Selbstauslöser der Kamera, um sich gemeinsam mit ihren Freunden Mikesch Seifert (Jonathan Müller, mittig) und Franz Leitmayr (Sören Wunderlich, rechts) in Nazaré abzulichten (Portugal, 1984).

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Die junge Frida de Kuyper (Giulia Goldammer) am Strand von Nazaré (Portugal, 1984).

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von links: Frida (Ellen ten Damme) lackiert gerade einen Stuhl, als die Kriminalhauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) mit ihr sprechen möchten.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von rechts: Mikesch Seifert (Andreas Lust) läuft vor seinem alten Freund, Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl), der mit ihm reden will, davon.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Von links: Mikesch Seifert (Andreas Lust) macht seiner Tochter Maya (Luise Aschenbrenner) Versprechungen.

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
  • Der junge Surfer Mikesch Seifert (Jonathan Müller) am Strand von Nazaré (Portugal, 1984).

    Foto: BR/Hendrik Heiden/Wiedemann & Berg
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6640657?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819674%2F
Neue Uran-Transporte nach Russland
Ein Transportzug mit abgereichertem Uran steht auf dem Gelände der Gronauer Urananreicherungsanlage. Das kleine Bild zeigt gelagerte Tails-Behälter in Russland.
Nachrichten-Ticker