Insgesamt vier Männer in Haft
Polizei nimmt Drogenhändler fest

Münster -

Der Polizei ist am Donnerstag ein Schlag gegen die hiesige Drogenszene gelungen. Nach längeren Vorermittlungen wurden zwei Drogen-Dealer, ein Drogen-Käufer und der Inhaber einer Schmuggler-Wohnung festgenommen.

Freitag, 18.10.2019, 16:00 Uhr aktualisiert: 20.10.2019, 14:32 Uhr
Foto: Colourbox.de

Polizisten haben am Donnerstag zwei Drogen-Dealer, einen Drogen-Käufer und den Inhaber einer Schmuggler-Wohnung festgenommen. Die vier Männer sitzen nun in Haft.

Ermittlungen im Bahnhofsumfeld hatten die Beamten auf die Spur des Großdealer-Duos gebracht, berichtet die Polizei. Einem 20- und 22-Jährigen wird vorgeworfen, mindestens in 50 Fällen Drogen aus den Niederlanden nach Deutschland gebracht und in zwei Wohnungen verkauft zu haben.

Auf frischer Tat ertappt

Die Männer wurden an der Westhoffstraße festgenommen, nachdem sie einem 53-Jäh rigen an der Meinertzstraße Kokain verkauft hatten. In den Taschen des 20-jährigen Niederländers fanden die Polizisten Bargeld, Marihuana, Kokain-Pulver, Kokain-Freebase und Heroin. Auch den Käufer, gegen den bereits ein Haftbefehl wegen Drogenhandels vorlag, nahmen sie fest.

Bei der Durchsuchung der Wohnungen an der Killing- und der Kristiansandstraße entdeckten die Beamten mehrere Tausend Euro Bargeld, Kokain, Heroin und Elektronik. Sie nahmen den 30-jährigen Wohnungsinhaber fest.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7009131?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F87%2F3862662%2F
Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Bahnübergang Glücksburger Straße: Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Nachrichten-Ticker