Europa-League-Finale
Arsenal sorgt sich in Baku um Mchitarjans Sicherheit

London (dpa) - Der englische Fußball-Erstligist FC Arsenal sorgt sich beim Europa-League-Finale um die Sicherheit seines Mittelfeldspielers Henrich Mchitarjan.

Freitag, 10.05.2019, 21:32 Uhr aktualisiert: 10.05.2019, 21:34 Uhr
Steht mit Arsenal im Europa-League-Finale in Baku: Henrich Mchitarjan. Foto: Nick Potts

Das Endspiel soll am 29. Mai in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku stattfinden. Mchitarjans Heimatland Armenien und Aserbaidschan streiten sich jedoch seit vielen Jahren wegen eines Grenzkonflikts. Immer wieder kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen.

Das Außenministerium von Aserbaidschan versicherte am Freitag laut Nachrichtenagentur AP, dass Mchitarjan in Baku spielen kann. Eine Sprecherin sagte: «Aserbaidschan war schon für viele Sportveranstaltungen Gastgeber, und Sportler aus Armenien haben daran teilgenommen. Sport und Politik sind zwei unterschiedliche Dinge.»

«Wir ersuchen die Uefa um Garantien, dass es sicher sein wird für ihn, nach Baku zu reisen», erklärte ein Arsenal-Sprecher. Noch lägen dafür keine akzeptablen Garantien vor. Der Verein sei «natürlich hochgradig besorgt», dass der Austragungsort des Finales eine Teilnahme Mchitarjans unmöglich machen könne.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6602312?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70855%2F
Wie Münsters Kinogänger ticken
Klaus-Dieter Klepsch kümmert sich Woche für Woche darum, dass attraktive Filme über die Kinoleinwand flimmern.
Nachrichten-Ticker