Australier fällt aus
Bänderverletzung: Saison auch für Herthas Leckie beendet

Berlin (dpa) - Pal Dardai muss in seinen letzten beiden Pflichtspielen als Chefcoach von Hertha BSC auf den nächsten Leistungsträger verzichten.

Dienstag, 07.05.2019, 16:37 Uhr aktualisiert: 07.05.2019, 16:40 Uhr
Mathew Leckie (v) wird diese Saison nicht mehr für Hertha BSC spielen. Foto: Soeren Stache

Für den Australier Mathew Leckie ist die Saison mit einer Bänderverletzung im linken Sprunggelenk vorzeitig beendet, wie der Berliner Fußball-Bundesligist zum Start der Trainingswoche mitteilte. Damit wird der Offensivspieler ebenso wie die zuvor ausgefallenen Stammspieler Niklas Stark und Arne Maier sowie Vladimir Darida und Palko Dardai beim FC Augsburg (11. Mai) und gegen Bayer Leverkusen (18. Mai) fehlen. Leckie hatte sich die Verletzung beim 3:1-Sieg gegen den VfB Stuttgart am Samstag zugezogen. Der 28-Jährige stand in vier der vergangenen fünf Ligaspiele in der Startelf.

Torwart Rune Jarstein und Salomon Kalou sowie Maximilian Mittelstädt trainierten individuell. Nach zuvor sieben sieglosen Spielen hatten die Berliner ihre Misere gegen den abstiegsbedrohten VfB vorerst beendet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6595356?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Mehr Glanz für die Promenade
Münsters grünes Glanzstück, die Promenade, soll nach einer umfassenden Bestandsaufnahme komplett saniert werden. Dafür will die Stadtverwaltung im kommenden Jahr ein Gesamtkonzept vorstellen.
Nachrichten-Ticker