Zwei bis 600
Elf Zahlen zum 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat aussagekräftige Zahlen zum 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

Sonntag, 23.12.2018, 13:52 Uhr aktualisiert: 23.12.2018, 13:54 Uhr
Foto: Hasan Bratic

2 - Die Trennung von Heiko Herrlich bei Bayer Leverkusen ist der zweite Trainerwechsel in der laufenden Saison. Zuvor hatte es nur Tayfun Korkut beim VfB Stuttgart erwischt.

4 - Der Weihnachtsurlaub wurde für die Spieler von Hannover 96 von Trainer André Breitenreiter auf vier Tage gekürzt. Einzig die Brasilianer Walace und Felipe erhalten eine Ausnahme.

7 - So oft in Serie hat Mönchengladbach nun gegen den BVB verloren. Eine längere Niederlagenserie gab es historisch gegen keinen anderen Verein.

9 - So viele Punkte hat Fortuna Düsseldorf innerhalb von einer Woche geholt - genauso viele wie in den 14 Spielen zuvor. Drei Bundesliga-Siege in Serie gab es für die Fortuna letztmals im April 1991.

11 - Zum elften Mal nacheinander blieb der 1. FC Nürnberg durch das 0:1 gegen den SC Freiburg sieglos.

12 - Der VfB Stuttgart hat in der Hinrunde nur 12 Tore geschossen und stellt damit die schwächste Offensive der Bundesliga.

17 - In allen 17 Spielen der Hinrunde erzielte Werder Bremen ein Tor. Das schaffte keine andere Mannschaft.

35 - Franck Ribéry ist mit 35 Jahren und 259 Tagen der älteste Bayern-Spieler, dem zwei Tore in einem Spiel gelangen.

42 - So viele Punkte hat der BVB in der Hinrunde gesammelt. Nur in der Meistersaison 2010/11 gab es für den Revierclub eine noch bessere Bilanz (43).

200 - Dortmunds Mario Götze und Leverkusens Sven Bender bestritten ihr 200. Bundesliga-Spiel. Für beide Akteure gab es Siege.

600 - Hertha BSC bestritt am Samstag beim 1:3 in Leverkusen das 600. Bundesliga-Auswärtsspiel. Nun stehen 129 Siege, 152 Unentschieden und 319 Niederlagen in dieser Bilanz der Berliner.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6276384?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Studenten bringen "Bildungsbier" auf den Markt
Robin Frank und Laura Bednarowicz von Weitblick mit ihrem Bildungsbier. Von jeder verkauften Flasche fließt ein Teil des Erlöses in den Bau einer Schule im westafrikanischen Benin.
Nachrichten-Ticker