Tischtennis: Bezirksranglistenspiele
Alicia Fortmann von Westfalia Westerkappeln Siebte

Tischtennis -

Achtbar schlugen sich die Nachwuchsleute aus dem Tecklenburger Land bei den Tischtennis-Bezirksranglistenspielen Top 12 in Kinderhaus. Auf dem siebten Platz landete Alicia Fortmann von Westfalia Westerkappeln bei den Schülerinnen A.

Donnerstag, 23.05.2019, 06:11 Uhr aktualisiert: 23.05.2019, 06:20 Uhr

Von ihren fünf Gruppenspielen gewann sie zwei, gegen Antonia Volmer (VfL Billerbeck) mit 3:0 und gegen Laura Hermann ( SG Suderwich ) mit 3:1. Einen weiteren Sieg verpasste die 12-jährige Nachwuchsspielerin des TSV Westfalia gegen die spätere Drittplatzierte Henrike Fehmer aus Billerbeck erst im Entscheidungssatz mit 5:11. Im Spiel um Rang sieben gab sie Diana Shevnin (TB Burgsteinfurt) in fünf Sätzen das Nachsehen.

Als Neunter kam Leif Grünkemeyer vom TTC Ladbergen bei den Schülern B ins Ziel. Von seinen sieben Duellen in der Gruppe entschied er zwei für sich. Der Neuzugang des TTC Lengerich bezwang Felix Averesch (TuS Hiltrup) mit 3:1 und Mark Reppenhagen (Westfalia Kinderhaus) nach dem Verlust der ersten beiden Sätzen mit 11:7 im fünften Satz. Gegen Adrian Stavermann (TTV Weseke) konnte er jedoch eine 2:0-Satzführung nicht nutzen und verlor.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6632039?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57548%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker