Reitsport
25 Prüfungen im Schäringer Feld

Vorhelm -

Freitag bis Sonntag richtet der RV Vorhelm-Schäringer Feld sein Reit- und Springturnier auf seiner Reitanlage am Hof Schulze Rieping aus. Auf der Zeittafel stehen 25 Prüfungen, die bis in den schweren Bereich führen.

Freitag, 24.05.2019, 11:00 Uhr aktualisiert: 26.05.2019, 18:17 Uhr

Dressursportlicher Höhepunkt ist der Prix St. Georges, eine Prüfung der Klasse S*, bei der zwölf Starterpaare Sonntagnachmittag, beginnend um 15.30 Uhr, gegeneinander antreten. Vorangestellt wird die Dressurprüfung der Klasse S*, zu der es bislang 48 Nennungen gegeben hat. Bei dieser Gelegenheit werden die Noten bereits ab 10.30 Uhr verteilt.

Auf dem Turnierplatz nebenan treten derweil die Springreiter gegeneinander an. Ihr Prüfungsspektrum beginnt bereits um 7.15 Uhr mit der geschlossenen Prüfung Klasse A in zwei Abteilungen. Darauf folgt das mit zwei Sternen gekennzeichnete A-Springen, das den Aktiven jeweils steigende Anforderungen vorgibt. Zehn Equipen stellen sich darauf in der Mannschafts-Springprüfung Kl. A** vor.

Springsportlicher Höhepunkt ist schließlich die Punkte-Springprüfung der Klasse L, bei der das jeweilige Ergebnis durch Einsatz eines Jokers noch kunstvoll aufgebessert werden kann.

Der Prüfungsreigen beginnt bereits Freitagmorgen um 10.45 Uhr mit zwei Dressurpferdeprüfungen auf A- und L-Basis. Ihnen folgen zwei Dressurprüfungen der Klasse A. Anspruchsvoller sind für diesen Tag die Springen ausgeschrieben. Eröffnet wird das Turniergeschehen in diesem Fach dabei um 14.15 Uhr mit zwei Springpferdeprüfungen auf A**- und L-Basis. 17.15 Uhr schließt sich die Springprüfung der Klasse L mit steigenden Anforderungen an.

Beim Youngster-Springen werden darauf sechs- bis neunjährige Vierbeiner ab 19 Uhr auf M*-Niveau vorgestellt.

Dressursportliche Höhepunkte des Samstags sind zwei mittelschwere Prüfungen, die zur Mittagsstunde beginnen und bis in den Abend hineinreichen. Den Vormittag über kann auf L-Basis gepunktet werden, zunächst in der Dressurreiterprüfung und darauf bei der Kandaren-Prüfung.

Bis zur Klasse M* reichen am zweiten Turniertag auch die Springen. Sie führen über das Stilspringen und die Springprüfung der Klasse A**, jeweils in zwei Abteilungen gegliedert, zur Springprüfung der Klasse L, gleichfalls mit zwei Abteilungen angesetzt, bis zur Springprüfung der Klasse M*, bei der die Entscheidung über Sieg und Platzierung erst in der Siegerrunde fällt. Und das wird voraussichtlich nicht vor 20 Uhr sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6634927?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Fahrer rast über Rot und prallt gegen Auto
Männer müssen Führerscheine abgeben: Fahrer rast über Rot und prallt gegen Auto
Nachrichten-Ticker