Fußball: Bezirksliga 7
TuS Freckenhorst reist geschwächt nach Drensteinfurt

Freckenhorst -

Am Gründonnerstag hatte der TuS Freckenhorst spielfrei, am Ostermontag muss er ran. Um 15 Uhr steht das Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten SV Drensteinfurt an.

Sonntag, 21.04.2019, 05:00 Uhr
Fallen verletzt aus: Die TuS-Routiniers Jan Gierhake (links) und Mark Harbert (rechts). Foto: Heinz Schwackenberg

Während es für die Gäste um nichts mehr geht, sitzt für den SVD noch die Meisterschaft oder zumindest Rang zwei drin, der zur Relegation berechtigt. „Angesichts unserer Formkurve und unserer Ausfälle sind wir krasser Außenseiter“, meint Freckenhorsts Trainer Andreas Strump.

Er muss mit den beiden Innenverteidigern Matthias Mersmann und Jan Gierhake sowie seinem Sechser Mark Habert gleich drei wichtige Defensivkräfte ersetzen, die allesamt verletzt sind. Die Freckenhorster, die das Hinspiel in letzter Sekunde mit 0:1 verloren, haben sich im unteren Mittelfeld festgesetzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6552927?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
30 000 Quadratmeter Büros am Kanal
Als Parkplatz wird derzeit das alte, 20 000 Quadratmeter große Grundstück des ehemaligen Betonwerks der Firma Pebüso genutzt. Für 80 bis 100 Millionen Euro soll hier ein großer Büropark entstehen.
Nachrichten-Ticker