Volleyball: Bundesliga Frauen
Oda Lovo Steinsvag als Trainingsgast beim USC

Münster -

Einen Trainingsgast aus Skandinavien hat der USC Münster in dieser Woche zu sich eingeladen. Oda Lovo Steinsvag kommt aus Norwegen und möchte sich ansehen, ob für sie ein Wechsel ins Ausland mittelfristig in Frage kommt.

Mittwoch, 14.11.2018, 17:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 14.11.2018, 17:00 Uhr
Oda Lovo Steinsvag (weißes Shirt) trainiert derzeit beim USC mit.  Foto: Stefan Reinermann

Ein unbekanntes Gesicht ist in diesen Tagen in den Reihen des USC Münster zu finden. Oda Lovo Steinsvag heißt der Gast, der sich aktuell beim Volleyball-Bundesligisten weiterbildet. Die 17-jährige Mittelblockerin will Erfahrungen sammeln, um sich vielleicht in naher Zukunft den Traum von einer Profikarriere zu erfüllen.

Steinsvag gilt in ihrer Heimat als ein großes Talent, kommt dort aber nur bedingt weiter. Eine Profiliga wie in den meisten europäischen Ländern gibt es in Norwegen nicht, derzeit spielt die Blockerin noch in einer Schulmannschaft. „Mein Nationaltrainer Matt van Wezel kam daher auf die Idee, dass ich mir das internationale Top-Niveau einmal aus der Nähe ansehen soll, um dann zu schauen, ob es für mich Sinn machen könnte, einmal ins Ausland zu wechseln“, sagt Steinsvag. Und da van Wezel – der Niederländer betreute zuletzt drei Jahre lang den holländischen Meister Sliedrecht Sport – ein guter Bekannter von USC-Trainer Teun Buijs ist, landete die norwegerische Nationalspielerin für eine Woche am Berg Fidel. „Das Niveau hier ist natürlich viel höher als bei uns“, sagte Steinsvag.

Ihre Verpflichtung ist vom USC nicht geplant. Doch wer weiß, vielleicht sieht man die Skandinavierin eines Tages in Deutschland mal wieder – und dann nicht nur als Trainingsgast.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6191412?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F685692%2F
Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück
Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück
Nachrichten-Ticker