Handball: Frauen-Kreisliga
TV Friesen Telgte geht gegen Warendorfer SU unter

Telgte -

Haushoch verloren die Damen des TV Friesen Telgte gegen die Warndorfer SU. Die Trainer Marcel Sommer und Moritz Deitmer vermissten die Euphorie und den Willen aus dem vorherigen Spiel.

Dienstag, 12.02.2019, 18:25 Uhr aktualisiert: 12.02.2019, 18:30 Uhr
  Foto: Witters

Am Ende stand ein 15:29 auf der Uhr: Die Damen des TV Friesen verloren deutlich gegen die Warendorfer SU. Die ersten zehn Minuten war die Kreisliga-Partie ausgeglichen. Nach dem 3:3 (8.) ließen die Telgterinnen allerdings stark nach.

Es folgte ein 1:9-Lauf, sodass es nach 21 Minuten 4:12 hieß. „Wenn wir vorne nur halbherzig aufs Tor gehen, wird dies sofort mit Gegenstößen bestraft“, sagte Trainer Marcel Sommer . Sein Team hielt den Acht-Tore-Rückstand bis zur 42. Minute (12:20). Dann zog Warendorf noch weiter davon. „Da hatten wir uns mehr erhofft, gerade nach der starken Vorstellung beim Tabellenführer Münster 08“, so der zweite Coach Moritz Deitmer . „Leider waren die Euphorie und der Wille nicht groß genug. Warendorf steht aber nicht ohne Grund auf Platz zwei.“

Am kommenden Samstag (19 Uhr) bei Sparta Münster II müsse das Friesen-Team „wieder mit mehr Spielfreude und Siegeswillen auf dem Platz stehen“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6387095?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Ist in Münster Platz für Lastenräder?
Pro & Contra: Ist in Münster Platz für Lastenräder?
Nachrichten-Ticker