Steinfurt
TVB kegelt reihenweise alle Neune

Borghorst -

Die Oberliga-Kegler des TV Borghorst haben bei ihrem 3:0-Erfolg gegen ESV Münster/Adler Buldern auch die Unterwertung gewonnen.

Dienstag, 12.02.2019, 13:02 Uhr aktualisiert: 18.02.2019, 12:22 Uhr
Frank Lammerding war in starker Verfassung. Foto: TVB

Beim Spiel bei der SG ESV Münster /Adler Buldern präsentierten sich die Oberliga-Kegler des TV Borghorst in ausgesprochen guter Verfassung. Bereits im ersten Block erzielte Frank Lammerding (801 Holz) das Tagesbestergebnis. Zusammen mit Jürgen Lammers (791) warf er reihenweise ganze Neuner-Serien. Gegen Alex­ander Specht (705) und Otto Schneider (685) erkegelte das Anfangsduo einen Vorsprung von 202 Holz. Im zweiten Block galt es für Christof Berning (744) und Ralf Allendorf (697) gegen die Münsteraner Schlusskegler Bruno Austerschulte (738) und Stefan Ellebracht (792) möglichst viele Unterpunkte zu sammeln. Das gelang gut, denn neben dem Endstand von 2920:3033 Holz und souveränen 3:0 Punkten für die Borghorster verbuchte der TVB auch die Unterwertung deutlich mit 21:15 für sich. Am kommenden Wochenende das Auswärtsspiel in Ostbevern an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6386292?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Früh wie selten: Kraniche kehren zurück
Tausende Kraniche sind bereits seit Anfang Februar über Münster hinweggezogen.
Nachrichten-Ticker