Steinfurt
Kaum zu sehen, aber immer dabei

Montag, 22.03.2010, 15:12 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 22.03.2010, 15:12 Uhr

Burgsteinfurt - Der Westfälische Fechtertag , das höchste Gremium des Landesverbandes Fechten, ehrte bei seiner diesjährigen Mitgliederversammlung in Lüdenscheid Wolfgang Peters von der Fechtabteilung des TB Burgsteinfurt für seinen langjährigen ehrenamtlichen Einsatz, vornehmlich in Steinfurt , mit der „Goldenen Ehrennadel“ des Verbandes. Die Laudatio hielt der westfälische Vizepräsident Sport Peter Abts.

Seit 1976 ist Wolfgang Peters ununterbrochen aktiv ehrenamtlich in der Fechtabteilung des TB Burgsteinfurt tätig. Er war Waffenwart von 1976 bis 1990 und ist seit 1988 bis heute Kassenwart der Abteilung, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Gerade waren die beiden Söhne Peer Uwe und Ulrich erst kurze Zeit Mitglied in der Fechtabteilung, da erkannte der damalige Abteilungsleiter (1976) Jörg Fülling seine Chance und bat Peters um Hilfe und Mitarbeit in der Abteilung. Und weil er sowieso stets die Waffen der Söhne reparierte, ließ er sich schnell zum Waffenwart überreden. Er hielt Melder, Rollen und Vereinswaffen in Schuss und verbrachte unzählige Abende im Keller, seiner Reparaturwerkstatt für den Verein. Schon damals, in den 80er Jahren, hatte die Burgsteinfurter Fechtabteilung einen Vereinsbus, mitunter sogar zwei. Diese standen von den Anfängen bis zum heutigen Tag, jedes Wochenende fahrbereit für Trainer, Fechter oder Eltern. Der Bus ist voll getankt, das Fahrtenbuch liegt bereit, alle Mängel sind behoben, alle Wartungen werden von ihm überwacht und in Auftrag gegeben.

Bei der Jahreshauptversammlung 1988 fehlte ein Kassenwart, und Wolfgang Peters sprang ein. Er führt die Kasse der Fechtabteilung, die nahezu umfangreicher ist als die des Hauptvereins, mit viel Umsicht bis zum heutigen Tag. Neben seinen eigentlichen umfangreichen Kassenaufgaben erfüllt er viele weitere Aufgaben in der Abteilung ist oft der Mann für alle Fälle. Jahrelang hat er die Jugendlichen mit dem Vereinsfahrzeug und dem eigenen Auto zu Wettkämpfen gefahren.

Er erledigt die Turniermeldungen, sucht und bucht günstige Übernachtungsmöglichkeiten für die Turniere und Meisterschaften. Er führt Statistiken und überwacht die Anmeldungen. Jederzeit kann er Auskunft über die Platzierungen von besuchten Turnieren geben, und natürlich auch über die Kosten eines jeden besuchten Wettkampfes weiß er Bescheid. Der TB Burgsteinfurt weiß, was er an ihm hat. Er ehrte ihn mit den Ehrennadeln in Bronce, Silber und Gold. Er erhielt den Wander-Ehrenteller des Vereins und wurde vom Stadtsportverband und dem Bürgermeister zum Ehrenamtlichen des Jahres ernannt. Peters erledigt seine Aufgaben in aller Bescheidenheit. Die meisten Mitglieder in der Abteilung wissen gar nicht um seinen unermüdlichen Einsatz, der für ihn selbstverständlich ist.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/199685?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F717360%2F717408%2F
Bisher keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung
 
Nachrichten-Ticker