Fußball: Kreisliga B 3 Münster
Vierter Sieg – BW Ottmarsbocholt maximal erfolgreich

Ottmarsbocholt -

BW Ottmarsbocholt hat GW Amelsbüren mit 3:1 (2:0) bezwungen und bleibt neben dem ebenfalls verlustpunktfreien SV Drensteinfurt 2 das Maß der Dinge. Ein Blau-Weißer hatte entscheidenden Anteil am vierten Sieg im vierten Spiel.

Donnerstag, 12.09.2019, 18:21 Uhr aktualisiert: 12.09.2019, 18:30 Uhr
Nimmersatter Torjäger: Daniel Beutel (am Ball) erzielte das dritte Tor selbst und war am ersten maßgeblich beteiligt. Foto: chrb

Langsam wird’s unheimlich: Auch nach vier Spieltagen stehen die B-Liga-Fußballer aus Ottmarsbocholt noch gänzlich ohne Verlustpunkt da. Am späten Mittwochabend bezwang die Elf von Matthias Gerigk GW Amelsbüren mit 3:1 (2:0). Und während die Erfolge über Centro Espanol Hiltrup (6:0) und Birati Club Münster (5:2) noch in die Kategorie „Pflichtsieg“ gefallen waren, müsse man die Grün-Weißen erstmal schlagen, findet der BWO-Spielertrainer: „Ich denke, dass Amels sich trotz des mäßigen Starts auf lange Sicht im oberen Drittel einsortieren wird.“

Zupass sei seiner Mannschaft im Flutlichtspiel gekommen, dass der Gegner nach der etwas überraschenden 1:2-Niederlage beim SV Südkirchen wohl verunsichert gewesen sei. Nur so ließen sich die zwei schweren Patzer erklären, die zu Toren der Gastgeber führten. Nach 32 Minuten köpfte Frederik Winkelhaus , bedrängt von Daniel Beutel , den Ball sehenswert ins eigene Tor. Und vor Beutels 3:0 gab es ein Missverständnis zwischen dem Keeper der Münsteraner, David Matthäus, und einem GW-Verteidiger.

Beutel setzt zwei Mal nach

Allerdings: „In beiden Fällen hat Daniel entscheidend nachgesetzt“, lobte Gerigk seinen Knipser (schon sechs Saisontore – Ligabestwert). Dazwischen hatte der ebenfalls auffällige Vincent Lindfeld aus 16 Metern satt getroffen. Dass Amelsbüren eine Viertelstunde vor dem Ende noch ein wenig Ergebniskosmetik betrieb, konnten die Blau-Weißen leicht verschmerzen.

BWO: M. Heitkötter – Schulze Hillert, Overbeck, Schmauck, Hibbe – J. Volbracht (61. Cruz da Silva), Lindfeld, Gerigk – Wiegert, Beutel (66. Klinger), Khazneh. Tore: 1:0 Winkelhaus (32./ET), 2:0 Lindfeld (43.), 3:0 Beutel (51.), 3:1 Korn (75.). Beste Spieler: Beutel, Lindfeld, Schulze Hillert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6922060?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Neue Uran-Transporte nach Russland
Ein Transportzug mit abgereichertem Uran steht auf dem Gelände der Gronauer Urananreicherungsanlage. Das kleine Bild zeigt gelagerte Tails-Behälter in Russland.
Nachrichten-Ticker