Fußball: Kreispokal
Drei kapitale Abwehrschnitzer – VfL Senden verliert 3:4 bei Greven 09

Senden -

Landesligist VfL Senden hat das Zweitrundenduell beim klassentieferen SC Greven 09 mit 3:4 (2:2) verloren. VfL-Coach André Bertelsbeck weiß genau, woran es lag.

Dienstag, 03.09.2019, 22:26 Uhr aktualisiert: 03.09.2019, 22:32 Uhr
Bedient: VfL-Coach André Bertelsbeck. Foto: flo

Wenn man nur 48 Stunden zuvor 0:7 gegen Werne verloren hat, klingt ein Kreispokal-3:4 (2:2) bei einem Bezirksligist mit Titelambitionen im Vergleich gar nicht so übel. Zumal Landesligist Senden am Dienstagabend in Greven laut André Bertelsbeck phasenweise richtig gut Fußball gespielt hat. Umso frustrierender war es für den VfL-Coach, „dass wir uns durch drei katastrophale Abwehrfehlererneut um den Lohn unserer Arbeit gebracht haben.“

Vor dem 1:0 der Nullneuner patzte Fabian Schulte Althoff, das 2:0 ging mindestens zur Hälfte aufs Konto von Luca Veronelli. Der hatte Björn Wilms so sehr in Verlegenheit gebracht, dass der Gäste-Keeper einen Elfer verursachte – beide Male hieß der Nutznießer Vargin Der. „Dann kommen wir noch vor der Pause durch den Strafstoß von Rabah Abed und ein Tor von Tim Castelle zurück, können bei Halbzeit sogar schon führen, sind in Überzahl – und dann das“, schimpfte Bertelsbeck.

Gut zehn Minuten nach Dominic Wessels’ Notbremse gegen Abed leistete sich der soeben eingewechselte Max Leisgang den nächsten kapitalen Schnitzer – und es hieß 3:2 durch Peter Lakenbrink. Als Senden alles nach vorne warf, traf derselbe sogar noch zum 4:2. Jan Reickerts Anschlusstor in der Nachspielzeit hatte nur mehr statistischen Wert.

VfL: Wilms – Tjaden (65. Leisgang), Reickert, Schulte Althoff, Veronelli (77. Tahiri) – Berning, Keßler (70. Celebic) – Bäumer, T. Castelle, Schrader, Abed. Tore: 1:0, 2:0 Der (18., 21./FE), 2:1 Abed (25./FE), 2:2 T. Castelle (28.), 3:2, 4:2 Lakenbrink (66., 90.), 4:3 Reickert (90.+4). Rot: Wessels (54./Greven) wg. Notbremse.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6899076?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Großbrand am FMO: 50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Nachrichten-Ticker