Fußball | Kreisliga A1: Eintracht Ahaus 2 - ASC Schöppingen
So wird es nichts mit dem Titel mehr

Schöppingen -

Was sich in den vergangenen Wochen schon schleichend abzeichnete, ist an diesem Sonntag nochmals sehr, sehr deutlich bestätigt worden: Der ASC Schöppingen kassiert zu viele Gegentore und ist in dieser Verfassung kein Meisterschaftskandidat. Rivale Spielvereinigung Vreden 2 hingegen schon.

Sonntag, 29.04.2018, 19:04 Uhr

Die SpVgg Vreden ist am ASC, der in Ahaus unterlag, in der Tabelle vorbeigezogen. Foto: Stefan Hoof

Denn während die Vechtestädter am Sonntag bei Eintracht Ahaus 2 glatt mit 0:4 (0:1) unter die Räder kamen, gelang Vreden ein ebenso deutliches 5:0 gegen den SV Heek. Nun liegt die Spielvereinigung also drei Punkte vor den Schöppingern.

Die kassierten im Ahauser Stadtpark schon nach einer guten Viertelstunde den ersten Rückschlag, als Hüseyin Baltaci zuschlug (18.).

Rückschlag auch direkt nach der Pause

Zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt mussten die Gäste dann direkt nach der Pause Gegentor zwei hinnehmen (49.). Das zeigte Wirkung. Spätestens mit dem 3:0 der Ahauser war die Partie dann endgültig gelaufen (62.). Eintracht erhöhte noch auf 4:0 (86.).

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5696957?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35327%2F
Nachts sind alle Roller grün
Nachhaltige Idee – (noch) nicht nachhaltig umgesetzt: Die E-Scooter werden noch mit Diesel-Fahrzeugen transportiert. Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker