Handball: Bezirksliga Münsterland/1. Kreisklasse
Arminia Ochtrup: Erst Titelendspiel, dann Vollgas-Handball

Ochtrup -

Am Samstag endet die Saison für die Handballmannschaften von Arminia Ochtrup. Dabei beschert der Spielplan den Fans zwei echte Knaller im Doppelpack. Bevor die Bezirksliga-Formation der Töpferstädter gegen den BSV Roxel antritt, steht für die Reserve das ganz große Spiel gegen den HC Ibbenbüren III auf dem Programm.

Donnerstag, 09.05.2019, 13:10 Uhr
Hannes Witt (M.) und die Ochtruper Reserve erwarten am Samstag im „Aufstiegsendspiel“ den HC Ibbenbüren III. Foto: Thomas Strack

Für den SC Arminia Ochtrup klingt die Bezirksligasaison 2018/19 am Samstag mit dem Heimspiel gegen den BSV Roxel aus. Trainer Heinz Ahlers bleibt – obwohl die Sommerpause unmittelbar vor der Tür steht – voll fokussiert: „Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, bis zum Ende Vollgas zu geben.“

Schließlich möchten sich die Arminen nicht vorwerfen lassen, durch Nachlässigkeiten ihrerseits in den Abstiegskampf eingegriffen zu haben. In dem stecken die Gäste aus Roxel, die am Samstag auf jeden Fall punkten und zudem auf einen Ausrutscher der Konkurrenz aus Ibbenbüren hoffen müssen, um die Klasse doch noch zu halten.

Die Arminen treten nahezu vollzählig an. Nur Thorben Steenweg setzt aufgrund seiner gebrochenen Nase aus. Für ihn fängt Niklas Pohl als Linksaußen an. „Niklas war am vergangenen Wochenende in Ibbenbüren unser bester Mann. Das hat mich sehr gefreut, denn die Saison war für ihn mental bestimmt nicht einfach. Es ist schwer, wenn einer wie Thorben Steenweg auf der gleichen Position spielt wie man selbst. Aber Niklas hat sich immer super verhalten“, lobt Ahlers.

Das „Hauptspiel“ ist am Samstag aber das der SCA-Reserve, die um 16 Uhr den HC Ibbenbüren III erwartet. Die Ausgangslage ist klar: Ein Punkt gegen den Vorletzten reicht, damit die Truppe von Trainer Daniel Post Meister der Kreisklasse wird und in die Kreisliga aufsteigt. „Das wäre wichtig für den Gesamtverein. Wir haben so viele gute A-Jugendliche, die in der Kreisliga sicherlich besser aufgehoben wären als in der Kreisklasse“, findet Ahlers.

„Wir hoffen, dass ihr als achter Mann dabei seit“, wirbt Kapitän Hannes Witt bei den Ochtruper Handballfans um lautstarke Unterstützung.

Nach den beiden Spielen sind alle Gönner, Ehrenamtliche und Handballfreunde zu einer Saisonabschlussfeier an der Halle eingeladen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6599225?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Bisher keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung
 
Nachrichten-Ticker