Kreisliga: Nordwalde schlägt Neuenkirchen II mit 28:17
SC Nordwalde nutzt Schwächephasen aus

Nordwalde -

Für die Handballer des SC Nordwalde war das 28:17 gegen Schlusslicht Nordwalde ein Pflichtsieg, den auch der Trainer eingefordert hatte.

Montag, 18.02.2019, 14:54 Uhr aktualisiert: 18.02.2019, 16:32 Uhr
Hendrik Elshoff war mit acht Treffern bester Torschütze des SCN gegen Neuenkirchen II. Foto: Matthias Lehmkuhl

Nach drei Niederlagen in Serie stand für die Nordwalder Handballer mal wieder ein Sieg auf dem Programm. Da kam der Tabellenletzte SuS Neuenkirchen II gerade richtig und wurde folgerichtig auch bezwungen. „Ein Pflichtsieg“, sagte Trainer Markus Tasche , dessen Team mit Neuenkirchen II beim 28:17 wenig Mühe hatte.

Die Gastgeber führten früh mit 5:2 (8.), mussten aber schon kurze Zeit später wieder den Ausgleich hinnehmen (10., 5:5), „Neuenkirchen hat wohl durch fünf oder sechs Unterhandwürfe Tore erzielt“, berichtete der Trainer, der auf Benno Schulte und Lennart Jacobi aus Verletzungsgründen verzichten musste. Dies auch wohl länger, da sich beide Spieler Bänderrisse zugezogen hatten.

Zwischen der 20. und 27. Minute stand die Nordwalder Deckung im Verlauf der Begegnung am besten, denn die Gäste bekamen nicht einen einzigen Treffer zustande. So konnte der SCN bis zur Pause auf 17:9 davonziehen. Neuenkirchen konnte den Rückstand nach der Pause zwar bis auf 13:20 (38.) verkürzen, doch eine erneute fünfminütige Schwächephase ohne Torerfolg brachte den SuS endgültig ins Hintertreffen.

„Es lief nicht alles optimal, aber es war ein Aufwärtstrend erkennbar. In der zweiten Halbzeit haben wir den Vorsprung dann nur noch verwaltet“, freute sich Tasche über den Sieg. Neun Minuten vor dem Abpfiff hatte der SCN schon zehn Tore Vorsprung und musste sich keine Sorgen mehr um die beiden Punkte machen.

Tore: Elshoff (8), Averbeck (7), Teuber (4/1), Töns (3/1), Spinola (3), Cohausz (2), Grummel (1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6401543?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Alle EU-Länder sind vertreten
Europawahl: Alle EU-Länder sind vertreten
Nachrichten-Ticker