Kreisliga A: FC Nordwalde verliert gegen Spitzenreiter Hauenhorst mit 1:4
FC Nordwalde früh geschockt

Nordwalde -

Es war nicht irgendwer, gegen den der FC Nordwalde mit 1:4 unterlegen war. Doch die Art und Weise, wie Germania Hauenhorst das 4:1 perfekt machte, hatte für den FCN leicht demütigende Wirkung.

Sonntag, 17.02.2019, 19:28 Uhr aktualisiert: 18.02.2019, 14:54 Uhr
Während die Spieler um Yannik Willers von Germania Hauenhorst jubeln, schauen Bernd Hahn und Tim Lambers im Hintergrund bereits nach drei Minuten schon ziemlich bedröppelt drei. Foto: G. Saborowski

Es war nicht der Tag des FC Nordwalde . 1:4 hieß es nach 90 Minuten. Immerhin hatte die Mannschaft von Trainer Bernd Hahn gegen den Spitzenreiter der Kreisliga A verloren. Der ist der Konkurrenz nun mit zehn Punkten vor SuS Neuenkirchen II 835), enteilt, derweil Nordwalde auf den vierten Tabellenplatz abgerutscht ist.

„Es lief alles gegen uns. Schon das erste Tor in der dritten Minute, dann das zweite Tor durch einen dummen Fehler“, kommentierte Hahn das Spiel und die Leistung seiner Mannschaft. Allerdings räumte der Trainer des FC Nordwalde auch ein, dass sich seine Mannschaft nicht durch eine überragende Leistung hervorgetan habe.

Willers‘ Freistoß in der 3. Minute schlug wie ein Strahl im linken oberen Knick ein, dem 2:0 von Andreas Heckmann ging ein Fehler der Nordwalder Abwehr voraus. Treffer Nummer drei direkt nach der Pause entstand nach einem individuellen Fehler von Simon Markfort. „Das spielt dem Gegner natürlich alles in die Karten“, wollte der FCN laut Hahn jetzt eine Aufholjagd starten und aus dem Rückstand noch ein 2:2 machen. Doch das war nun hinfällig. Die Köpfe sanken in Richtung Grasnarbe, die Begegnung war im Grunde gelaufen. Da spielte der Flatterball von Jan-Niklas Krause, den Torhüter Julian Kemper in der 75. Minute nicht parieren konnte, auch keine große Rolle mehr.

Wenigstens erzielten die Nordwalder durch Daniel Lepping nach einem Pass in die Tiefe noch den Ehrentreffer (87.).

FCN: Kemper - Wermers, Grimme, Markfort, Schemmann (60. Schoo) - Godt, Rohlmann - Dömer, Lepping, Soller - Bingold.

Tore: 0:1 Y. Willers (3.), 0:2 Heckmann (24.), 0:3 Wessel (46.), 0:4 Krause (75.), 1:4 Lepping (87.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6398974?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Ali Cans Initiative #We2 soll europäische Identität stärken
Initiator von #MeTwo: Ali Cans Initiative #We2 soll europäische Identität stärken
Nachrichten-Ticker