Frauen-Bezirksliga: Nordwalde unterliegt
SC Nordwalde: Niederlage trotz großen Kampfes

Nordwalde -

Die Handballerinnen des SC Nordwalde kassierten bei der DHG Ammeloe/Ellewick mit 23:24 eine knappe und ärgerliche Niederlage.

Montag, 11.02.2019, 14:06 Uhr
Christina Kuhlmann spielt nach ihrer Babypause beim SC Nordwalde wieder mit. Foto: T. Strack

Mit einem Treffer Unterschied zu verlieren, ist immer ärgerlich, meist auch noch sehr unglücklich. Daher wollte Manfred Bücker seiner Mannschaft auch keinen Vorwurf machen, dass sie mit 23:24 (11:12) bei der DHG Ammeloe/Ellewick unterlegen war.

„Die Einstellung stimmte, alle waren sehr motiviert und haben hervorragend gekämpft“, sagte der Trainer der Nordwalder Handballerinnen und hob Isabel Dirckmann hervor, die im Tor eine starke Leistung gezeigt hat.

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Die Nordwalderinnen führten sogar einmal mit drei Toren (8:5, 19.), die Gastgeberinnen kamen jedoch durch drei Tore von Anke Wilmer, die insgesamt acht Mal erfolgreich war, zum Ausgleich.

Nach der Pause wogte die Begegnung hin und her. Mal lag der SCN vorne, mal die DHG. Sieben Minuten vor Schluss war wieder ein Gleichstand (20:20) erreicht. Dann gab es zwei Zeitstrafen: eine für Nordwalde, eine für Ellewick. Die Gastgeberinnen nutzten diese Phase und setzten sich mit zwei Toren ab. Christina Kuhlmann, die nach ihrer Babypause wieder mitspielte, und Pia Flothkötter brachten ihr Team zwar wieder ran (23:23), doch Jana Hackfort besiegelte die Niederlage.

Tore: Flothkötter (9/1), Mesing (4), Keuper, Kuhlmann Große Leusbrock (je 2), Burkert (2/1), Rösner, Fehlauer (je 1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6384271?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
Alle EU-Länder sind vertreten
Europawahl: Alle EU-Länder sind vertreten
Nachrichten-Ticker