JHV des SC Rot-Weiß Nienborg
Benedikt Hemker wird neuer Sportlicher Leiter

Nienborg -

Aktuell zählt RW Nienborg 1302 Mitglieder. Das ist gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 32 Mitgliedern. Genannt wurden die Zahlen während der Jahreshauptversammlung.

Mittwoch, 14.03.2018, 02:03 Uhr

Die scheidenden RWN-Vorstandsmitglieder (v.l.) Lennart Helling (zuvor Jugendvertreter A-Jugend), Patrick Meister (Sportlicher Leiter Seniorenfußball), Hannah Loske und Rieke Pieper (beide Jugendvertreter wB-Jugend). Ihnen überreichte der 2. Vorsitzende Heiko Niemeier ein RWN-Trainingsshirt. Foto: men

358 Mitglieder sind unter 18 Jahre alt. 18 Mannschaften nehmen am Spielbetrieb teil. Zur Rückserie wurde eine weibliche E-Jugend nachgemeldet. Die Vereinsfinanzen sind solide. Kassierer Henning Dust berichtete von einem leichten Überschuss, der im vergangenen Jahr erwirtschaftet wurde.

Breit gefächert ist das Angebot der Breitensportabteilung. Seit einigen Wochen bietet der Verein im Gymnastikraum von Anne Schulze-Wilmert Faszientraining an. In der vergangenen Woche ist der Verein mit dem Caritasverband eine Kooperation eingegangen. Demnächst wird Übungsleiterin Irene Sosul im Heeker Seniorenheim Sport für Senioren anbieten. Nach den Osterferien gibt es am Donnerstag- und Freitagmorgen weitere Sportangebote. Die Übungsstunden finden in der Sporthalle an der Grundschule statt. Für das Mutter-Kind-Turnen ist der Verein auf der Suche nach einer neuen Übungsleiterin.

„Wir sind mit dem aktuellen Tabellenstand nicht zufrieden. Unser Ziel zum Saisonende ist ein einstelliger Tabellenplatz“, sagte Dirk Frankemölle als Trainer der 1. Senioren. Dabei führte er an, dass die Vorbereitung auf die Rückserie sehr schwierig war. „Wir mussten sehr viel improvisieren und oftmals ausweichen“, betonte er mit Blick auf die Platzsituation im Eichenstadion. Er freute sich, dass Fabian Borgers in der Winterpause von der SpVgg Vreden zu seinem Heimatverein zurückgekehrt ist.

Auch bei RWN wird es zunehmend schwieriger, Trainer, Betreuer und ehrenamtliche Kräfte zu gewinnen. Jugendgeschäftsführerin Ulrike Loske und Jugendobmann Josef Schröder kündigten an, dass sie ihre Ämter im Laufe dieses Jahres aufgeben werden. Neuer Sportlicher Leiter für die Seniorenmannschaften wurde Benedikt Hemker. Er übernahm die Aufgabe von Patrick Meister, der diese Funktion zehn Jahre ausübte.

Nach den Wahlen stellt sich der Vorstand wie folgt auf: Martin Mensing (1. Vorsitzender), Heiko Niemeier (2. Vorsitzender und Schiedsrichterobmann, Wiederwahl), Henning Dust (Kassierer), Andreas Garbe (1. Geschäftsführer, Wiederwahl), Hendrik Holtmann (2. Geschäftsführer), Linda Loske (Beisitzerin, Wiederwahl), Marius Garbe (Beisitzer, Wiederwahl), Josef Hemker und Marco Mensing (Beisitzer), Benedikt Hemker (Sportlicher Leiter Senioren), Ulrike Loske (Jugendgeschäftsführerin), Josef Schröder (Jugendobmann), Torsten Meister (Abteilungsleiter Alte-Herren), Anne Schulze-Wilmert (Obfrau Breitensport), Florian Bertling und Hendrik Wenning (Jugendvertreter A-Jugend), Adrian Kaul und Niko Elkemann (Jugendvertreter B-Jugend), Inke Pieper und Lea Schulze-Wilmert (Jugendvertreter wB-Jugend).

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5588677?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35329%2F
Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Fischsterben im Aasee: Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Nachrichten-Ticker