Reiten: Großturnier
Rekordergebnis zur sechsten Auflage beim RV Nienberge-Schonebeck

Münster -

Der RV Nienberge-Schonebeck ist ein junger Verein, erst 2013 wurde er gegründet. Sein Großturnier ist mittlerweile aber ein echter Anziehungspunkt. Von Freitag bis Sonntag werden rund 660 Reiter am Hunnebeckweg erwartet.

Mittwoch, 22.05.2019, 16:08 Uhr aktualisiert: 23.05.2019, 16:08 Uhr
Elmar Vinkelau Foto: Franziska Eickholt

Diese Zahlen können sich sehen lassen. 660 Reiter haben sich für das Dressur- und Springturnier des RV Nienberge-Schonebeck angesagt und wollen auf der Anlage Geßmann am Hunnebeckweg einen der 1900 reservierten Startplätze in Anspruch nehmen. Ein Rekord für den jungen, im Juni 2013 gegründeten Verein, der ab Freitag zum sechsten Mal sein Turnier ausrichtet. Mit diesem Ergebnis übertrifft der RV nicht nur das Vorjahresergebnis (1600 Starts), sondern liegt auch über dem bisherigen Bestwert von 2017 (1800).

Gleich der erste Tag hält einen der sportlichen Höhepunkte bereit. Um 12 Uhr beginnt die Dressurprüfung der Klasse S*, die im Vorjahr Ingrid Klimke mit Bluetooth gewann. Da die Reitmeisterin diesmal bei der Viel­seitigkeit im britischen Houghton Hall startet, wird es einen neuen Sieger geben. Vielleicht ja Sebastian Albers (RV Greven), der 2018 mit Dupont Zweiter wurde. Der Eröffnungstag, der im Zeichen der Jungpferdeprüfungen steht, endet schließlich mit einem Mannschaftsspringen der Klasse A.

Weiter im Takt geht es am Samstag, nachmittags wird erstmals eine Sichtung für das Westfälische Nachwuchschampionat der Junioren im Parcours ausgetragen. Anschließend versucht Elmar Vinkelau (ZRFV Legden), seinen Titel, den er vor zwölf Monaten mit Montendo gewann, zu verteidigen. Zu den Herausforderern gehören dann auch wieder Ulrike Bruns und Marie Schulze Topphoff – sie folgten ­Vinkelau auf den Plätzen – oder Markus Merschformann, Karin Ernsting und Jens-Thorben Rüder.

Der Sonntag gehört der ländlichen Reiterei und dem Nachwuchs, der sich unter anderem im Junior-Cup der TG Baumberge misst. Die letzte der 41 Prüfungen ist ein Springen der Klasse M* mit Stechen um 16 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6631897?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Neue Kollektionen: Preußen Münster wahrt in allen Trikots die weiße Weste
Fußball: 3. Liga: Neue Kollektionen: Preußen Münster wahrt in allen Trikots die weiße Weste
Nachrichten-Ticker