Matellia Metelen: Generalversammlung
Metelens D-Junioren-Fußballer sind die „Matellianer des Jahres“

Metelen -

In der Gaststätte Pieper fand am Sonntag die 110. Generalversammlung des FC Matellia Metelen statt. Thematisiert wurde dabei unter anderem das Konzept für den neuen Rasenplatz und das neue Gebäude am Sportpark Süd. Höhepunkt des Abends war aber die Vergabe des Titels „Matellianer des Jahres“. Den begehrten Titel sicherte sich diesmal ein Erfolgsteam aus dem Jugendbereich.

Montag, 10.12.2018, 12:32 Uhr
Die D1-Jugendmannschaft mit dem Vorsitzenden Dietmar Kemper, ihren Trainern Michael Pitlinski, Nico Looks und Mario Gerding sowie Bürgermeister Gregor Krabbe. Foto: Maike Hollekamp

Ganz groß zeigten sich die Kleinen des FC Matellia Metelen am Sonntag bei der Ehrung zum „Matellianer des Jahres“. Die wurde wie immer im Rahmen der Generalversammlung vorgenommen. Der Titel ging an die D-1-Fußballer, die in der abgelaufenen herausragende Leistungen zeigten und in die A-Liga aufgestiegen waren.

Vorsitzende Dietmar Kemper eröffnete die Versammlung und freute sich, dass dieses Mal so viele Sportler den Weg zur Generalversammlung gefunden hatten. Der Bericht von Hauptgeschäftsführer Klaus Rengbers wurde im Einvernehmen genehmigt, und auch der positive Kassenbericht von Hauptkassierer Hugo Krude fand Zustimmung.

Christel Buss, die seit einem Jahr das Amt der Sozialwartin bekleidet, berichtete von den Sportverletzungen des abgelaufenen Jahres und machte noch einmal deutlich, wie wichtig es sei, alle Verletzungen aus versicherungstechnischen Gründen zeitnah zu melden.

Nach den Berichten aus den Abteilungen standen die Neuwahlen auf dem Programm. Sie bestätigten Klaus Rengbers als Hauptgeschäftsführer und Hans Hüsing als stellvertretenden Vorsitzenden in ihren Ämtern. Neue Kassenprüferin ist Leonie Reich, die das Amt von Lukas Kippelt übernimmt.

Anschließend stellten Kemper und Bürgermeister Gregor Krabbe das Konzept für den neuen Rasenplatz und das neue Gebäude am Sportpark Süd vor. Die konkrete Ausarbeitung ist für das nächste Jahr geplant. Krabbe wies die Mitglieder darauf hin, dass die Gemeinde im Haushaltsplanentwurf 2019 die Neubauten für den Sportpark Süd veranschlagt hat. Er appellierte aber auch an die Mitglieder, Eigenleistungen zu erbringen, damit das Konzept der beidseitigen Finanzierung aufgeht.

Schließlich leitete der Bürgermeister zum Höhepunkt des Abends über: Die Wahl zum „Matellianer des Jahres“. Mit 13 Siegen und nur einer Niederlage sicherte sich die D-1-Jugend unter dem Trainergespann Michael Pitlinski, Nico Looks und Mario Gerding in der Kreisliga B die Meisterschaft. Für den Matellia-Vorstand war damit klar, dass sich die Mannschaft den Titel als „Matellianer des Jahres“ verdient hat. Krabbe überreichte dem Team unter großem Applaus eine Urkunde und ein Geldpräsent für die Mannschaftskasse.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6248696?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
Auto prallt erst gegen Ampelmast und dann gegen anderen Wagen
Ein Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der Von-Vincke-Straße.
Nachrichten-Ticker