Fußball: 3. Liga
SF Lotte: Adam Straith mit Jochbeinbruch und Justin Eilers vor Karriere-Aus

Lotte -

Die Sportfreunde Lotte erwischt es derzeit knüppeldick. Nicht nur, dass sie keine Tore schießen und in der Tabelle absacken, tun sich auch personelle Probleme auf. Neuzugang Justin Eilers steht vor dem Karriere-Aus. Adam Straith hat sich einen Jochbeinbruch zugezogen und droht lange auszufallen.

Mittwoch, 27.03.2019, 17:23 Uhr aktualisiert: 27.03.2019, 17:34 Uhr
Abwehrchef Adam Straith (links) zog sich gegen Eintracht Braunschweig einen Jochbeinbruch zu und fällt eventuell lange aus. Foto: Frank Diederich

Vorne drückt der Schuh. Das ist hinlänglich bekannt. Zuletzt gegen Eintracht Braunschweig erarbeiteten sich die Sportfreunde Lotte in 90 Minuten überhaupt nur eine Halbchance durch Alexander Langlitz. Viel mehr Möglichkeiten waren es jeweils in den Partien zuvor auch nicht. Nun droht auch noch die Defensive auseinanderzubrechen. Patterson Chato sah am vergangenen Sonntag die gelb-rote Karte und wird am Montag beim VfL Osnabrück sicher fehlen. Eventuell müssen die Sportfreunde auch auf Adam Straith verzichten. Und das vielleicht sogar bis Saisonende.

Der Abwehrchef zog sich gegen Braunschweig nach einem Zusammenprall im ersten Durchgang einen Jochbeinbruch zu. Der 28-jährige muss operiert werden. Wie lange er ausfällt, ist noch nicht absehbar. In Osnabrück wird er sicher fehlen. „Ich hoffe, dass er nicht allzu lange ausfallen wird. sonst wäre es schlimm“, wünscht sich Trainer Nils Drube eine schnelle Genesung. Danach wird Straith eine längere Zeit mit einer Maske spielen müssen. Eine genaue Untersuchung muss Aufschluss über die weitere Art der Behandlung geben.

Justin Eilers

Justin Eilers Foto: Frank Diederich

Sicher beendet ist die Saison für Justin Eilers . Ihm droht sogar das endgültige Karriereende. Der Winter-Neuzugang schaffte es nur auf fünf Minuten Spielzeit in zwei Partien für die Sportfreunde. Der 30-Jährige muss an der Hüfte operiert werden. Ein Comeback ist ungewiss.

Dabei hatte Lotte große Hoffnungen in den einstigen Goalgetter von Dynamo Dresden und Profi von Werder Bremen gesetzt. Justin Eilers hatte allerdings immer schon mit schwer wiegenden und langfristigen Verletzungen zu kämpfen. Auch im Winter war er nicht ganz fit zum Autobahnkreuz gekommen. Nach seinem kurzen Intermezzo zum griechischen Erstligisten Apollon Smyrnis war er seit September ohne Verein. Im Januar fand er bei den Sportfreunden ein neues Zuhause. Dort arbeitete er zumeist individuell, um den Trainingsrückstand aufzuholen. Als die Belastungen größer wurde, spielten die Muskeln nicht mehr mit. Nun brach eine alte Verletzung wieder auf, die eine Operation unumgänglich macht. „für ihn tut es mir natürlich sehr leid“, erklärt Drube, „und natürlich hatten wir uns mehr von ihm erhofft. Aber so ist es nun leider.“

Für das Derby beim VfL Osnabrück kann der SFL-Coach zumindest wieder auf Matthias Rahn bauen, der seine gelb-rote Karte abgesessen hat. Der Innenverteidiger hat allerdings neun Verwarnungen auf dem Buckel und muss bei der nächsten gelben Karte wieder zuschauen. Die Sorgen der Sportfreunde werden also defensiv und offensiv nicht gerade kleiner.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6500870?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35350%2F
Dach des Schwimmbades im Regenbogencamp in Brand geraten
Das Dach brannte in voller Ausdehnung. Kilometerweit war die hohe, schwarze Rauchsäule über Leeden zu sehen.
Nachrichten-Ticker