Tischtennis: Kreisligen starten am 31. August
73 Mannschaftsmeldungen für die neue Saison

Tecklenburger Land -

Von 13 Tischtennis-Vereinen im Tecklenburger Land wurden für die neue Saison 73 Mannschaften, eine weniger als vor einem Jahr, gemeldet. Davon gehen 57 Teams in neun Staffeln auf Kreisebene ab dem 31. August auf Punktejagd.

Dienstag, 16.07.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 17.07.2019, 17:26 Uhr
Oliver Lisso tritt mit TTC Ladbergen II zum Saisonauftakt zu Hause gegen den SV Dickenberg an. Foto: Ludger Keller

Von 13 Tischtennis-Vereinen im Tecklenburger Land wurden für die neue Saison 73 Mannschaften, eine weniger als vor einem Jahr, gemeldet. Davon gehen 57 Teams in neun Staffeln auf Kreisebene ab dem 31. August auf Punktejagd. Das sind zwei weniger als in der vergangenen Spielzeit. Die Zahl der überkreislich spielenden TE-Mannschaften ist hingegen um eine auf 16 angestiegen.

Rekordhalter im Kreis Steinfurt ist DJK TTR Rheine mit 14 Vertretungen vor TB Burgsteinfurt mit dreizehn und TTV Mettingen mit elf. An fünfter Stelle folgt der TV Ibbenbüren mit acht Teams. Während der TVI und der TTC Lengerich vier Nachwuchsmannschaften aufbieten, sind DJK Gravenhorst, TTV Hopsten und BSV Leeden/Ledde erneut im Nachwuchsbereich nicht vertreten.

Drei Tage nach dem Ende der Sommerferien beginnen auf Kreisebene im Herrenbereich die Meisterschaftsspiele. Die Nachwuchsteams steigen eine Woche später in den Spielbetrieb ein. Im Blickpunkt steht wieder die Herren-Kreisliga mit vier Vertretungen aus dem Tecklenburger Land und sechs aus dem Altkreis Burgsteinfurt. Als Favoriten auf die Meisterschaft werden Vize-Meister TTV Metelen III, TTR Rheine IV und der Vorjahresdritte TV Ibbenbüren gehandelt.

Die Ibbenbürener mit Rückkehrer Christian Achunov an Position eins bekommen es zum Auftakt am 31. August an eigenen Tischen mit dem TTV Emsdetten zu tun. Eine Woche später steht für den TVI die erste echte Bewährungsprobe bei TTV Metelen III an.

Auf diesen Gegner trifft Bezirksklassenabsteiger TuS Recke II, der Julian Dirksmeier und Daniel Hülemeyer an die Erstvertretung abgeben musste und Tim Busemeier als Nummer eins aufbietet, am ersten Spieltag.

Vor lösbaren Aufgaben steht der Vorjahressechste Cheruskia Laggenbeck II, der sich mit Routinier Jürgen Bergjohann aus der Landesligatruppe verstärkt hat, in den ersten beiden Spielen. Johannes Eggemeier und Co. trauen sich sowohl beim Bezirksklassenabsteiger TuS St. Arnold als auch in eigener Halle gegen Aufsteiger Westfalia Westerkappeln III einen Sieg zu. Die Westfalia-Dritte, die Marvin Witt und Thorsten Maier im oberen Paarkreuz gemeldet hat, startet mit einer Heimpartie gegen Mitaufsteiger TTR Rheine V.

Vier Vereine auf dem Tecklenburger Land sind mit ihrer Erstvertretung in der 1. Kreisklasse am Start. In der Staffel 1 hat der TTV Hopsten zum Auftakt spielfrei.

Danach gastiert das von Michael Töns angeführte Sextett beim Abstiegskandidaten SuS Neuenkirchen III. Brukteria Dreierwalde mit Neuzugang Jannet Schepers im mittleren Paarkreuz trifft nach dem Derby gegen die eigene Zweitvertretung vor eigenem Anhang auf Kreisligaabsteiger und Meisterschaftsfavorit TV Mesum.

In der Staffel 2 erhoffen sich der SV Dickenberg und BSV Leeden/Ledde, die Kreisligaabsteiger TTV Mettingen II als Meisterschaftsfavorit sehen, einen Platz in der oberen Tabellenhälfte. Die Leedener müssen am ersten Spieltag beim Vorjahressechsten DJK Gravenhorst II, dem in Bestbesetzung einiges zugetraut wird, antreten.

Auf das SVD-Team, das mit dem neuen Abteilungsleiter Uwe Keßling als Nummer eins spielt, wartet zur selben Zeit bei TTC Ladbergen II ebenfalls eine Auswärtspartie.

1. Spieltag in den Kreisligen:

Herren-Kreisliga (31. August)

Metelen III – TuS Recke II

TV Ibbenbüren – Emsdetten

St. Arnold- Laggenbeck II

Westerkappeln III – TTR Rheine V

Neuenkirchen II – TTR Rheine IV

1. Kreisklasse 1 (30. August/1. September)

TV Mesum – Neuenkirchen III

ETuS Rheine II – Gravenhorst III

Burgsteinfurt IV – Altenberge II

Dreierwalde I – Dreierwalde II

spielfrei: TTV Hopsten

1. Kreisklasse 2 (31. August)

Gravenhorst II – Leeden/Ledde

Ladbergen II – Dickenberg

Mettingen III – Mettingen II

Westerkappeln IV – VelpeSüd II

spielfrei: TV Ibbenbüren II

2. Kreisklasse 2 (31. August)

TuS Recke III – Ladbergen IV

Dickenberg II – Ladbergen III

Mettingen IV – Mettingen V

Hopsten II – TV Ibbenbüren III

Lengerich II – Laggenbeck III

3. Kreisklasse 2 (31. August)

Gravenhorst IV – Mettingen VI

Westerkappeln V – Dickenberg III

Dreierwalde III – Ibbenbüren IV

Lengerich III – Emsdetten IV

Dickenberg IV – Mettingen VII

Jungen-Kreisliga (7. September)

Ibbenbüren II – TTR Rheine III

Arm. Ochtrup – Lengerich

Mettingen II – Dickenberg II

spielfrei: Dickenberg I, VelpeSüd

Jungen-Kreisklasse (7. September)

Dreierwalde II – Ibbenbüren III

Lengerich II – Burgsteinfurt II

Recke – TTR Rheine IV

spielfrei: Westerkappeln, Hauenhorst

Schüler-A-Kreisklasse 2 (7./8. September)

Mettingen – Dickenberg

Lengerich II – Ibbenbüren

spielfrei: Westerkappeln, Recke,

Laggenbeck II

Schüler-B-Kreisliga (7./8. September)

Dreierwalde – Ladbergen II

Ochtrup I – Ochtrup II

TTR Rheine III – TTR Rheine II

Ladbergen I – Neuenkirchen

Ochtrup III – TTR Rheine I

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6783528?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Beim Stadtfest spielt überall die Musik
Hunderte Stadtfest-Besucher blieben am Samstag vor der Bühne am Drubbel stehen, als die Glamrocker von „Reisegruppe Hardcore“ in ausgefallenem Dress 80er-Jahre-Hits coverten.
Nachrichten-Ticker