Fußball: 3. Liga
Sven Köhler ist erster Neuzugang beim VfL Osnabrück

Osnabrück -

Das Personalkarussell des VfL Osnabrück nimmt weiter Fahrt auf: Mit Sven Köhler hat der Zweitliga-Aufsteiger für die neue Saison den ersten externen Neuzugang unter Vertrag genommen.

Dienstag, 14.05.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 14.05.2019, 15:58 Uhr
Torhüter Nils Körber wird wohl bleiben. Foto: Alfred Stegemann

Das Personalkarussell des VfL Osnabrück nimmt weiter Fahrt auf: Mit Sven Köhler hat der Zweitliga-Aufsteiger für die neue Saison den ersten externen Neuzugang unter Vertrag genommen. Der Mittelfeld-Allrounder, 22 Jahre alt, spielt aktuell noch beim West-Regionalligisten SV Lippstadt 08 (derzeit 29 Einsätze, zwei Treffer). Nach Angaben des VfL hat er einen bis zum 30. Juni 2021 laufenden Vertrag unterzeichnet. Der in Lippstadt ursprünglich bis 2020 laufende Kontrakt sei aufgelöst worden.

Auch die Partnerschaft mit Hauptsponsor sunmaker hat der VfL um zwei Jahre verlängert. Somit unterstützt der Online-Wettanbieter die Lila-Weißen auch in der zweiten Bundesliga.

Der im Sommer auslaufende Vertrag von Innenverteidiger Thomas Konrad hat sich aufgrund der Startelf-Einsätze automatisch um ein weiteres Jahr bis 2020 verlängert. Der 29-Jährige kam in der Winterpause von Viktoria Berlin zum VfL, für den er seither einen Kurzeinsatz hatte und sechsmal in der Startformation stand. Der Vertrag von Eigengewächs Tim Möller war bislang bis zum 30. Juni 2019 datiert. Der Innenverteidiger und VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes hätten sich nun auf die Verlängerung des Kontrakts um zwei Jahre bis 2021 geeinigt. Beide Seiten seien an einem Leihgeschäft für die kommende Spielzeit interessiert.

Unterdessen meldete das Fachmagazin „kicker“ am Montag, dass Torhüter Nils Körber in den kommenden Tagen seinen Vertrag beim Stammverein Hertha BSC verlängern werde, um danach für eine weitere Saison zum VfL verliehen zu werden. Das sei natürlich im Sinne des VfL, sagte Schmedes auf Anfrage. Einen Vollzug könne er jedoch nicht bestätigen, da noch nicht alle Formalitäten erledigt seien.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6612423?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker