Golf: Jugendliga Münsterland
Ladbergens Nachwuchs zeigt starke Leistungen in Telgte

Ladbergen -

Die Jugendliga Münsterland machte diesmal Station im Golfclub Gut Hahues zu Telgte. Neben dem Gastgeber und der Mannschaft des Golfclub Ladbergen gingen außerdem die Teams aus Münster-Tinnen, Osnabrück-Dütetal, Westerwinkel, Aldruper Heide und Nordkirchen an den Start.

Dienstag, 18.06.2019, 17:49 Uhr aktualisiert: 18.06.2019, 18:01 Uhr
Die Jugendmannschaft des Golfclubs Ladbergen mit (vorne) Friederike Möllmann und Paul Fiegenbaum; hinten von links: Sebastian Straube, Jugendwart Andre Tebbe und Max Tebbe. Es fehlen Jesko Ferlemann und Henri Huizinga. Foto: GC Ladbergen

Die Ladberger Nachwuchsgolfer Sebastian Straube , Max Tebbe , Jesko Ferlemann, Friederike Möllmann, Paul Fiegenbaum und Henri Huizinga brachten dabei hervorragende Ergebnisse ins Clubhaus.

Nach 18 gespielten Löchern belegte die Jugend-Mannschaft des GC Ladbergen in der Netto- und Brutto-Teamwertung den zweiten Platz. In der Einzelwertung Brutto Jungen bestätigte Sebastian Straube seine anhaltende Top-Form und erzielte den zweiten Platz. Friederike Möllmann erreichte Platz fünf in der Einzelwertung Brutto Mädchen.

Paul Fiegenbaum, der seine erste Saison in der Jugendliga bestreitet, spielte eine sehr gute Runde und belegte den zweiten Platz in der Netto-Einzelwertung. Max Tebbe erwischte ebenfalls einen guten Tag und erreichte in der Brutto-Einzelwertung Jungen den achten und in der Nettowertung den sechsten Rang.

Die Ladberger Mini-Mannschaft spielte ebenfalls in Telgte und belegte im Minicup den vierten Platz. Erster wurde der GC Brückhausen, vor dem GC Aldruper Heide und Tecklenburger Land. Die Ränge fünf und sechs erreichte die Spielgemeinschaft Telgte/Münsterland und der GC Osnabrück-Dütetal. In der Einzelwertung belegte Bernadette Möllmann aus Ladbergen den neunten Platz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6704059?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Kanalbrücke: Der Neubau ist ein „Schmalhans“
Bei einer ersten Infoveranstaltung stellte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine am Mittwoch in Münster die Pläne für die neue Kanalbrücke der Wolbecker Straße vor. Bis 2021 soll alles fertig sein (v.l.): Heinz-Jakob Thyßen sowie die Bauleiter Franziska Finke und Daniel Feismann.
Nachrichten-Ticker