Reiten: Turnier in Roxel
Schleifen-Regen für den RV Havixbeck-Hohenholte

Havixbeck -

Ein äußerst erfolgreiches Turnierwochenende erlebten die Reiterinnen und Reiter des RV Havixbeck-Hohenholte beim benachbarten RV Roxel.

Dienstag, 16.07.2019, 18:02 Uhr aktualisiert: 16.07.2019, 18:04 Uhr
Für die souveräne Vorstellung in der Dressurreiterprüfung der Klasse M erhielten Ricarda Schulze Schleithoff und Finnland die silberne Schleife. Foto: Johannes Oetz

Beim Junior-Cup der TG Baumberge wurden wieder fleißig Punkte für das im Winter stattfindende Finale in Appelhülsen gesammelt. Insa Zumrode belegte mit Fee den vierten Platz im Dressurreiterwettbewerb (Wertnote 7,2). Einen super Ritt zeigte Larissa Lammi mit ihrem Pony Romero im Stilspringwettbewerb. Mit der Note 8,0 war dem Paar der Sieg sicher. Auch Greta Sindermann mit Risiko zeigte eine tolle Runde und wurden Dritte (7,8). In der Gesamtwertung dieser beiden Prüfungen erreichte Insa Zumrode den zweiten Platz, Larissa Lammi belegte Rang vier.

In der A-Dressur der TG Baumberge belegte Celine Ortega den sechsten Platz mit ihrem Pferd Tokador (7,3). Im A-Springen der TG platzierte sich Hanna Deipenbrock mit Alonso auf Rang vier und Leonie Kuhlage mit Celecthra auf Platz zwei. Außerdem wurde Leonie Kuhlage in einem A- Stilspringen Dritte (7,9) und platzierte sich in ihrem ersten A**-Springen auf dem sechsten Platz.

Im Reiterwettbewerb siegte Matilda Frieling mit Rascal (8,0), Leni Marie Jeiler mit Arabella belegte Platz zwei (7,8) und Loreley Wagner wurde mit Bounty Vierte (7,4).

Einen Sieg im L-Springen verbuchte Peter Rönnebäumer mit Lightning McQueen. In einem weiteren L-Springen mit Qualifikation zum Finale der Regio Masters in Dorsten siegte Pia Deipenbrock mit Lexus. Außerdem gewann das Paar ein Stilspringen der Klasse L (8,4). Den zweiten Rang in diesem Springen belegte Philine Ganders-Meyer mit Coromandel du Moulin (8,2).

Lara Sakakini sattelte Le Coleur in einem M**-Springen und wurde Fünfte. In der Dressurreiterprüfung Klasse M erreichte Ricarda Schulze Schleithoff mit Finnland Platz zwei (7,6).

Bei seinem erst zweiten Turnierstart platzierte sich der Ampere Nachkomme Amio mit seiner Reiterin Jaane Humpohl in der Dressurpferdeprüfung Klasse A auf Rang drei (7,1).

Auch Tobias Kuhlage stellte seine jungen Pferde in Springpferdeprüfungen der Klasse A vor und konnte mit Boomerang die gesamte Konkurrenz hinter sich lassen (8,2). Mit Conchobar belegte er in dieser Prüfung den achten Platz (7,6). Im M-Springen erreichte er mit Cronelly Platz drei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6783971?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Reinigungsmittel verwechselt: Cabrio-Bad in Senden geräumt
Feuerwehreinsatz: Reinigungsmittel verwechselt: Cabrio-Bad in Senden geräumt
Nachrichten-Ticker