Hallenfußball: 1. D-Junioren Cup der SG Gronau
Adlerträger eine Klasse für sich

Gronau -

Die Premiere ist geglückt. Und die Neuauflage im kommenden Jahr schon beschlossen. Das versicherte jetzt Artur Satula. „Hundertprozentig gibt es auch den 2. D-Junioren-Hallencup. Alle waren voll zufrieden“, bekräftigte der Turnierorganisator der SG Gronau.

Dienstag, 02.01.2018, 15:01 Uhr

Preußen Münster ist der Sieger des 1. D-Junioren Hallen-Cup der SG Gronau. Dazu gratulierten Lena Setzpfand und Aleksandra Reimann vom Turniersponsor Firma Bakerman und Organisator Artur Satula.
Preußen Münster ist der Sieger des 1. D-Junioren Hallen-Cup der SG Gronau. Dazu gratulierten Lena Setzpfand und Aleksandra Reimann vom Turniersponsor Firma Bakerman und Organisator Artur Satula. Foto: Verein

Zufrieden war sicherlich auch die Mannschaft des SC Preußen Münster. Die Adlerträger sicherten sich den Turniersieg bei der Erstauflage. Nach sechs Siegen in ihren sechs Spielen nahmen sie stolz den Bakerman-Cup in Empfang und Preußen-Keeper Joshua Krampe den Pokal für den besten Torwart.

Aber auch die D-Junioren der SpVg Schonnebeck durften ein positives Fazit ziehen. Sehr souverän wirkten ihre Auftritte, nur an Preußen Münster kam Schonnebeck nicht vorbei. Mit Marvin Schmitz (9 Treffer) und Leif Linnig (bester Spieler) verdienten sich die Schonnebecker Junioren zwei Ehrenauszeichnungen. Rang drei belegte nach einem Endrundensieg das Team des KFC Uerdingen , Platz vier der SV Rödinghausen.

Zehn D-Junioren-Teams hatte die SG Gronau zum 1. Hallencup eingeladen, neun traten an. Fortuna Köln hatte seine Teilnahme kurzfristig abgesagt. Die heimischen Farben vertraten Fortuna Gronau und die Spielgemeinschaft selbst als Ausrichter. Für den Gastgeber gab es jedoch nichts zu gewinnen. Nach drei hohen Niederlagen gegen Preußen Münster, Rödinghausen und Rhynern saß SG als erste Mannschaft wieder umgezogen auf der Tribüne.

1. D-Junioren Hallencup der SG Gronau

1/20
  • Die Mannschaft der SG Gronau

    Die Mannschaft der SG Gronau

    Foto: aho
  • Die Siegermannschaft Preußen Münster mit den Gratulanten Lena Setzpfand (l.) und Aleksandra Reimann von der Firma Bakerman sowie Organisator Artur Satula.

    Foto: Verein
  • Lena Setzpfand mit dem besten Torschützen Marvin Schmitz (SpVg Schonnebeck), besten Torwart Joshua Krampe (Preußen Münster), besten Spieler Leif Linnig (Schonnebeck) und Aleksandra Reimann.

    Foto: Verein
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Die Mannschaft von Fortuna Gronau

    Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho
  • Preußen Münster hat den 1. D-Junioren Cup der SG Gronau gewonnen. Foto: aho

Besser zog sich Fortuna Gronau aus der Affäre. Nach einem 1:6 gegen Schonnebeck waren die Blau-Schwarzen nach einem 5:4 über den SV Meppen und einem 4:2-Sieg über den SC Wiedenbrück wieder im Rennen um die vier Plätze in der Endrunde. Was fehlte, war noch ein Punktgewinn gegen den KFC Uerdingen, der jedoch deutlich (1:8) verpasst wurde. Im Spiel um Platz fünf unterlag Fortuna schließlich Westfalia Rhynern mit 1:5.

► Zuvor hatte die SG Gronau zu drei weiteren Nachwuchsturnieren eingeladen. Bei der G- und F-Jugend musste SG selbst passen und konnte keine Mannschaften stellen. Nach den neuen Fairplay-Richtlinien wurde in diesen Altersklassen keine Tabelle erstellt. Fortuna Gronau freute sich bei den F-Junioren über fünf Siege und eine überzeugende Teamleistung.

Bei den E-Junioren waren zehn Mannschaften am Start. Der FC Nordwalde siegte vor dem SuS Neuenkirchen. Platz drei sicherte sich überraschend die 3. Mannschaft von Vorwärts Epe, die erst kurzfristig nach der Absage einer anderen Mannschaft gebildet worden war. Gastgeber SG reichte ein Sieg nicht zum Überstehen der Vorrunde.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5395639?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Fahrlässige Tötung durch Versäumnisse beim Grünschnitt
Gegen zwei Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Wadersloh wurde Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhoben.
Nachrichten-Ticker