Tennis: TC GW Reckenfeld
Klassenerhalt in der Bezirksliga

Reckenfeld -

Grund zur Freude hatten die Damen des TC GW Reckenfeld – sie schafften am letzten Spiel der Saison den Klassenerhalt.

Dienstag, 09.07.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 10.07.2019, 13:34 Uhr
Anstoßen auf den Sieg. Die Damen aus Reckenfeld hatten allen Grund zur Freude, nachdem der Sieg in trockene Tücher gebracht war. Foto: TC GW Reckenfeld

Grund zum Feiern gab es auf der Tennisanlage in Reckenfeld, denn die Damen-40-Mannschaft konnte nach dem Sieg gegen den Hünenburger TC auf den Klassenerhalt anstoßen.

Mal wieder war es spannend bis zum Schluss, denn nachdem Martina Venschott und Nicole Helling ihre Einzel verloren, gab auch Irene Beier-Büchter den Punkt ab. Besser sah es da schon in der zweiten Runde aus. Gewohnt geduldig spielte Helga Lanfermann (6:1, 6:3) und auch bei Marion Rottloff brannte nichts an. An Position fünf siegte Marion Mai.

Mal wieder sollten die Doppel entscheiden. Das zweite Doppel Rottloff/Mai traf auf starke Gegnerinnen, konnte sich aber sehr konzentrieren und hatte schließlich den Sieg in der Tasche (7:5, 6:4). Nicole Helling und Martina Venschott verloren knapp. Auf des Messers Schneide stand das erste Doppel, in dem Helga Lanfermann und Gisi Hegemann antraten. Der erste Satz ging an Reckenfeld (6:2). Dann stellten sich die Hiltruperinnen besser ein, der zweite Satz ging an sie (3:6). Im Match-Tiebreak siegten die GW-Damen dann mit 10:8 – entsprechend groß war der Jubel.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6765150?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Beim Stadtfest spielt überall die Musik
Hunderte Stadtfest-Besucher blieben am Samstag vor der Bühne am Drubbel stehen, als die Glamrocker von „Reisegruppe Hardcore“ in ausgefallenem Dress 80er-Jahre-Hits coverten.
Nachrichten-Ticker