Turnen: TVE Greven
TVE mit überzeugendem Auftritt

Greven -

Tolle Leistungen zeigten die Talente des TVE Greven beim Turnfest in Mettingen.

Montag, 20.05.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 21.05.2019, 13:06 Uhr
Vorne, von links: Carlina Marquardt, Svenja Huesmann, Polina Eret, Lara Steltenkamp und Jola Droste. Hinten, von links: Julia Mohamed-Ali, Mara Wenning-Künne, Lena Kruithoff, Rebecca Tumbrink, Imke Huesmann. Mitte: Trainerin Christina Börnemann Foto: TVE Greven

Die Gaueinzel-Meisterschaft der allgemeinen Turnabteilung fand dieses Jahr in Mettingen statt. Der TVE Greven startete mit zwölf Mädchen.

Die Jüngste war Polina Eret (Jahrgang 2007). Sie probierte einige neue Elemente aus. Besondere Fortschritte zeigte sie mit ihrem erstmals gesprungenen Handstütz-Überschlag am 1,20 hohen Sprungtisch. Der gelang schon sehr gut und wurde mit 15,0 von möglichen 17,0 Punkten honoriert. Nach allen vier Geräten wurde sie mit einem hervorragenden Platz elf belohnt.

Der Jahrgang 2006 startete mit drei Turnerinnen aus Greven. Besondere Leistungen zeigte sicherlich Jola Droste. Zweite am Boden (15,8), Dritte am Barren und Sechste am Balken reichten für Endplatz vier von 17 Starterinnen. Imke Heumann zeigte sich ebenfalls als sehr ehrgeizig und wurde mit einem guten zwölften Platz belohnt. Bei Sinia Teufel klappten die neuen Übungen noch nicht ganz fehlerfrei, Platz 15 in der Endabrechnung.

Der älteste gestartete Jahrgang war 2005 und älter. Hier war der TVE Greven mit acht Turnerinnen vertreten. Svenja Huesmann zeigte hier eine Glanzleistung und wurde mit einem tollen zweiten Platz belohnt. Besonders hervorzuheben war ihre Leistung am Barren. 16.5 von möglichen 17,0 Punkten und somit Tageshöchstwertung an diesem Gerät. Mara Wenning-Künne und Lena Kruithoff lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen und lagen am Ende nur 0,1 Punkte auseinander. Maras bestes Gerät war mit 15,7 Punkten der Barren, Lena glänze mit einer tollen Bodendarbietung (16,7 von 18,0 Punkten). Die Plätze sieben und acht gab es in der Endwertung. Platz eins am Sprung erturnte sich Hannah Wellenbrock mit ihrem gezeigten Handstütz-Überschlag, Am Ende wurde es Rang zwölf. Carlina Marquardt wurde am diesem Gerät Dritte. Rebecca Tumbrink, Lara Steltenkamp und Julia Mohamed-Ali zeigten auch durchweg solide Leistungen. Diese Leistungen werden jetzt noch einmal gefestigt und bei der diesjährigen Bezirksliga Mitte Juni hoffentlich in fehlerfreier Version gezeigt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6626765?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Stadt halbiert Betonbänke nach Unfall
Die beiden Betonbänke in der Windthorststraße sind seit Montag nur noch halb so lang.
Nachrichten-Ticker