Karate: Gürtelprüfung
Farbenwechsel bei SCR-Karatekas

Greven -

Die Karatekas des SC Reckenfeld nahmen an einer Gürtelprüfung in Gütersloh teil und bestanden diese souverän.

Donnerstag, 21.03.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 22.03.2019, 13:28 Uhr
In Gütersloh gingen gut 100 Karatekas an den Start. Foto: SC Reckenfeld

Rund 100 Karateka aus dem gesamten Bundesgebiet trafen sich in Gütersloh, um dort gemeinsam beim Karate-Bundeslehrgang unter Bundestrainer Akio Nagai Shihan (9. Dan) und Gastinstruktor Shinji Tanaka Shihan (7. Dan) zu trainieren – darunter auch Athleten vom SC Reckenfeld.

Die erste Trainingseinheit befasste sich mit dem Kihon, den Grundtechniken, die in verschiedenen Kombinationen je nach Gürtelgrad wiederholt werden. Das Gelernte wurde anschließend mit einem Partner geübt und vertieft, so dass alle Teilnehmer vom Anfänger bis zum Schwarzgurt auf ihre Kosten kamen.

Nach einer kurzen Pause widmete sich der Gastinstruktor der Kata, den festgelegten Bewegungsabläufen, die den Kampf gegen mehrere Gegner symbolisieren. Im Shotokan-Stil gibt es 26 dieser Kata, die man mit steigendem Gürtelgrad nach und nach lernt. Während die Farbgurte die für ihre nächsten Gürtelprüfungen relevanten Kata wiederholten, widmeten sich die Schwarzgurte einer fortgeschrittenen Form, die Tanaka Shihan in ihre Einzelteile zerlegte, um auf wichtige Details der verschiedenen Techniken hinzuweisen.

Nach einer weiteren Trainingseinheit folgte mit den Gürtelprüfungen der Höhepunkt des Lehrgangs. Hier stellten auch sechs Schüler des Dojos Kamakura ihr Können unter Beweis. Unter den Augen der Prüfer Antonio Ceferino Sensei (6. Dan) für das Kihon, Eugen Landgraf Sensei (8. Dan) für das Kumite und dem örtlichen Dojoleiter Frank Stuckemeier Sensei (6. Dan) mit dem Bundestrainer Akio Nagai Shihan (9. Dan) für die Kata zeigten die Schüler, was sie gelernt haben. So bestand Stefan Fischer die Prüfung zum 4. Kyu (2. Violettgurt). Jan Sperber, Dominik Erdtel, Olaf Tepe und Martin Mausolf schafften den Sprung zum ersten Braungurt (3. Kyu) und Anja Eckeler trägt nun den zweiten Braungurt (2. Kyu).

Interessierte finden unter www.sc-reckenfeld.de oder www.kamakura-warendorf.de weitere Infos.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6486454?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Mega-Serie der WWU Baskets endet in Schwenningen – aber noch ist alles drin
Alex Goolsby (r.) und die Baskets verloren erstmals seit Monaten wieder.
Nachrichten-Ticker