Fußball: SC Greven 09
B-Jugend grüßt von ganz oben

Greven -

Nach dem Aufstieg in die Landesliga haben die C-Junioren des SC Greven 09 in Gemen ihren ersten Punkt in dieser Liga geholt. Allerdings ärgerten sich die Grevener über zwei verschenkte Punkte. Beim 1:1 wurden etliche Chancen ausgelassen. Die B-Junioren von 09 sind weiterhin erfolgreich und grüßen nach ihrem 3:0 gegen die Warendorfer SU in der Bezirksliga-Tabelle von ganz oben.

Dienstag, 18.09.2018, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.09.2018, 18:00 Uhr

Dieser Start in die Saison kann sich sehen lassen und eröffnet den Traum von einer glänzenden Serie. Nach zwei Spieltagen grüßen die B-Junioren des SC Greven von ganz oben. Sechs Punkte und 10:0 Punkte – besser geht´s einfach nicht.

„Wir haben gezeigt, dass wir in dieser Liga jede Mannschaft schlagen können“, meint auch Trainer Fabian Kurney gut gelaunt und blickt noch einmal auf den 3:0-Erfolg gegen die Warendorfer SU zurück. Rascheed Aileru hatte sein Team in Führung geschossen, Linus Wolberg legte das Tor zum 2:0 nach. Marcel Lukas gelang schließlich der 3:0-Endstand. „Wir hatten die Partie über die gesamte Spielzeit im Griff und waren die bessere Mannschaft“, erklärte Kurney später. Sein Team erarbeitete sich dabei etliche Chancen und hätte sogar noch deutlicher gewinnen können. Die nicht ganz optimale Chancenauswertung war schließlich auch das einzige Manko in dieser Begegnung, denn auch in der Defensive standen die Grevener sehr sicher und ließen keine Torgelegenheit der Warendorfer zu. So sind die B-Junioren das einzige Team in der Bezirksliga ohne Gegentor und hoffen, diese Bilanz in der nächsten Partie gegen den SC Münster 08 noch ausbauen zu können.

Die C1 des SC Greven 09 hat ihren ersten Punkt in der neuen Landesliga-Saison ergattert – und beim 1:1 in Gemen zwei weitere verschenkt. So sah es nach Spielschluss jedenfalls Coach Jens Kurney. „Die Jungs müssen noch cooler vor dem gegnerischen Tor werden. Wir haben etliche Chancen kläglich liegen lassen. Fußballerisch gesehen passen wir aber eindeutig in diese Klasse“, kommentierte Kurney den Auftritt seines Teams im ersten Auswärtsspiel der Saison.

Die Grevener, die erstmals in der Landesliga antreten, bestimmten von Beginn an das Geschehen und erarbeiteten sich viele gute Gelegenheiten. Die blieben allerdings ungenutzt. So gingen die Hausherren nach dem Seitenwechsel zunächst glücklich in Führung. Erst in der Schlussphase war es dann Linus Feldmann, der seinem Team noch den Ausgleich bescherte.

Letztendlich ärgerten sich die 09-Junioren aber darüber, die große Chance auf den ersten Dreier in der Landesliga ausgelassen zu haben. „Die Jungs wissen das schon richtig einzuschätzen“, erklärte der 09-Coach nach dem Abpfiff. „Wir sind in der Liga eigentlich angekommen. Das Remis ist ärgerlich für uns. Ich bin mir aber sicher, dass wir bald unseren ersten Sieg in der Landesliga einfahren werden.“

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6061786?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
AfD tagt gleich zweimal im Rathaus
So sah es im vergangenen Jahr aus: Während die AfD am 10. Februar 2017 im Rathaus Münster ihren Neujahrsempfang mit Frauke Petry feierte, protestierten draußen auf dem Prinzipalmarkt nach offiziellen Schätzungen mehr als 8000 Menschen gegen die Partei.
Nachrichten-Ticker