Fußball: Landesliga 4
Hölscher verlässt SVH im Sommer

Herbern -

Abwehrmann Dennis Hölscher ist Ur-Herberner. Am Saisonende aber verlässt der 25-Jährige den SVH. Das Wiedersehen mit den Blau-Gelben ist aber wohl nur eine Frage der Zeit.

Freitag, 12.01.2018, 19:01 Uhr

Verlässt Herbern am Saisonende: Dennis Hölscher (r.) 
Verlässt Herbern am Saisonende: Dennis Hölscher (r.)  Foto: flo

Linksverteidiger Dennis Hölscher verlässt im Sommer den Fußball-Landesligisten SV Herbern und schließt sich dem münsterischen Bezirksligisten Westfalia Kinderhaus an.

„Dennis hat uns informiert, dass er den fahrerischen Aufwand nicht länger betreiben will. Das ist schade, aber nachvollziehbar“, so der sportliche Leiter des SVH, Frank Heidemann. Hölscher wohnt seit geraumer Zeit in Münster. Westfalia-Mann Moritz Knemeyer, ein guter Kumpel des gebürtigen Herberners, habe diesen in den Norden Münsters gelotst, berichtet das Portal heimspiel-online.de.

Auf ein Wiedersehen mit den Blau-Gelben muss Hölscher, der seit U 19-Zeiten ununterbrochen den SVH-Dress trägt, vermutlich nicht allzu lange warten. Kinderhaus führt mit komfortablem Vorsprung die Tabelle an, steht also mit einem halben Bein in der Landesliga.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5420407?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Erste Maßnahmen für einen sichereren Bremer Platz
Stefan Scholz ist – neben Christine Möller – von der Stadt als Quartiersmanager am Bremer Platz eingesetzt worden. Erste Maßnahmen zu einer Verbesserung der Situation sind bereits geplant. An der Stelle, auf die er zeigt (Soester Straße/Ecke Schillerstraße) sollen bis Dezember Blumenkübel als Sichtschutz aufgestellt werden.
Nachrichten-Ticker