Reiten: Davertpokal in Ascheberg
RV St. Hubertus will es wissen

Ascheberg -

Der RV St. Hubertus Ascheberg richtet am Ostermontag den traditionellen Davertpokal aus. Titelverteidiger ist der RV Amelsbüren.

Freitag, 25.03.2016, 21:03 Uhr

Der RV St. Hubertus Ascheberg richtet am Ostermontag den traditionellen Davertpokal aus. Wie in jedem Jahr kämpfen Mannschaften der Ascheberger, des RV Rinkerode und des RV Amelsbüren um den Wanderpokal im Springreiten. Titelverteidiger ist der RV Amelsbüren. Der Wettbewerb beginnt um 13 Uhr.

„Wir wären mal wieder dran“, hofft Markus Soddemann , Geschäftsführer des RV St. Hubertus, dass die Ascheberger nach langer Durststrecke mal wieder den Pokal holen. Die Gastgeber gehen mit gleich fünf Mannschaften an den Start. Die beiden anderen Vereine können bis zum heutigen Freitag ihre Teams melden. „Ich gehe davon aus, dass jeder der beiden Vereine ein bis zwei Mannschaften stellt“, sagt Soddemann.

Der Wettbewerb besteht aus einem Springen auf A*-Niveau, einem Springen der Klasse A** und einem L-Stechen mit den vier besten Mannschaften.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3890877?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F4845998%2F4846008%2F
Wie Münsters Kinogänger ticken
Klaus-Dieter Klepsch kümmert sich Woche für Woche darum, dass attraktive Filme über die Kinoleinwand flimmern.
Nachrichten-Ticker