Sonderveröffentlichung

Tarife für Handy und Tablet: Führen Sie einen Anbietervergleich online durch und finden Sie heraus wie Sie am meisten Sparen können!
Mobiles Internet

Der Zugang zum mobilen Internet ist mittlerweile sehr wichtig geworden. Wenn Sie ein Smartphone nutzen, haben Sie unterwegs Zugriff auf wichtige Informationen, die Sie im Alltag unterstützen. Darüber hinaus können Sie sich unterhalten lassen oder in sozialen Netzwerken kommunizieren. Verträge für die Nutzung des mobilen Internets werden von verschiedenen Providern angeboten. Ein Vergleich ist empfehlenswert, wenn Sie in den Genuss günstiger Konditionen kommen und somit Geld einsparen möchten.

Um mobil im Internet surfen zu können, gibt es unzählige Möglichkeiten. Es empfiehlt sich ein genauer Vergleich! Foto: colourbox.com

Allgemeines zum mobilen Internet

Das mobile Internet ist in Deutschland flächendeckend verfügbar. Die Geschwindigkeiten sind regional jedoch sehr unterschiedlich. Außerdem ist die Geschwindigkeit, mit der Sie im mobilen Internet surfen können, von Ihrem Vertrag abhängig. Moderne Verträge sind so aufgebaut, dass sie einige Gigabyte Highspeed-Datenvolumen enthalten. Diese können innerhalb eines Vertragsmonats aufgebraucht werden. Ist das Datenvolumen vor dem Ende des Vertragsmonats aufgebraucht, surfen Sie nur noch im langsamen Netz. Alternativ buchen Sie ein weiteres Datenpaket auf, was aber mit hohen Kosten verbunden ist.

In Deutschland gibt es vier Geschwindigkeiten. Das schnelle LTE ermöglicht hohe Geschwindigkeiten. Sie können sogar Filme oder Serien rückenfrei streamen. Der Ausbau ist jedoch noch nicht beendet, sodass Sie diese Geschwindigkeit in ländlichen und abgelegenen Regionen oftmals noch nicht nutzen können. 3G ist auch noch nicht flächendeckend verfügbar. Diese Geschwindigkeit ermöglicht eine gute und reibungslose Kommunikation und Information. GRPS und EDGE sind sehr langsam. Leider gelten diese Geschwindigkeiten vor allem in ländlichen Regionen immer noch als Standard. Sie brauchen bereits beim Abruf einer größeren E-Mail Geduld. Ist Ihr Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht, surfen Sie häufig nur noch im langsamen GRPS-Netz.

Warum lohnt es sich Anbieter von mobilem Internet zu vergleichen?

Die Verträge der einzelnen Anbieter unterscheiden sich in ihrem Preis und in ihrer Leistung deutlich. In der Regel handelt es sich um eine Kombination aus einem Telefonvertrag und einem Vertrag über den Zugang zum Internet. Achten Sie darauf, dass Sie eine Flatrate in alle Telefonnetze nutzen können. Dann brauchen Sie sich um Zusatzkosten keine Gedanken zu machen und können im Vergleich Geld sparen. Darüber hinaus müssen Sie entscheiden, wie viel Datenvolumen Sie monatlich zum Surfen im Highspeed-Internet benötigen. Für die grundlegende Kommunikation und Information reichen ein bis vier Gigabyte aus. Mehr benötigen Sie nur, wenn Sie unterwegs streamen oder Fotos und Videos versenden möchten.

Warum ist mobiles Internet so wichtig?

Viele Unternehmen haben ihre Geschäftsbereiche mittlerweile in das Internet verlegt. Der permanente Zugang zum Internet verbessert die Lebensqualität, aber auch die Möglichkeit, ohne Einschränkungen zu kommunizieren oder Informationen abzurufen. Dabei können einfache Dinge wie das Wetter oder aktuelle Fahrpläne von Bussen und Zügen abgerufen werden. Aber auch die Bearbeitung von Dokumenten ist unterwegs möglich.

Worauf muss man beim Abschluss eines Vertrages achten?

Achten Sie auf eine Flatrate in alle Netze und auf ein ausreichendes Datenvolumen für den Zugang zum Highspeed Internet. Dieses sollte Ihren Nutzungsgewohnheiten entsprechen. Informieren Sie sich weiterhin, ob Sie ein günstiges Smartphone zum Vertrag erhalten können und wie es sich mit den Kündigungsfristen erhält. Auch die Surfgeschwindigkeit nach dem Verbrauch des Highspeed Datenvolumens unterscheidet sich bei den einzelnen Anbietern mitunter recht deutlich.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5687681?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F5609521%2F
Weihnachtsmarkt per Los-Entscheid
Auf dem Platz am Kiepenkerl wollen zwei Bewerber einen Weihnachtsmarkt veranstalten. Jetzt soll das Los entscheiden.
Nachrichten-Ticker