Anzeige

Business
Lokal gut im Internet gefunden werden: Tipps für Unternehmer

Für Online-Shop-Betreiber ist es längst täglich Brot, an der Sichtbarkeit im Internet zu arbeiten und das Bestmögliche dafür zu tun, über Suchmaschinen und Social-Media-Plattformen präsent zu sein. Doch auch für Unternehmen mit lokalem Bezug ist die Auffindbarkeit im Internet ein zunehmend wichtiger Faktor.

Mittwoch, 21.03.2018, 14:03 Uhr

Die Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) birgt für lokale Unternehmen riesige Chancen in sich. Foto: garagestock/Shutterstock.com

Viele Unternehmen mit lokalem Bezug unterschätzen die Bedeutung einer guten Auffindbarkeit im Internet noch immer. Dabei wird heutzutage sehr häufig ganz konkret nach lokalen Dingen im Internet gesucht. Zum Beispiel nach einem Zahnarzt, einer KFZ-Werkstatt oder einem Friseur im Ort. Auch nach Unternehmen aus der Gastronomie, deren Speisekarte oder Öffnungszeiten, wird immer häufiger online gesucht. Zusammenfassend gibt es beinahe nichts, was nicht über Google und andere Suchmaschinen abgefragt wird.

Unternehmen, die in den Suchergebnissen auf den vordersten Positionen zu finden sind, profitieren von dieser Entwicklung ganz deutlich. Sie können durch ihre gute Platzierung potenzielle Kunden auf sich aufmerksam machen und durch ihren Web-Auftritt überzeugen, während andere ein Schattendasein fristen und in die Röhre gucken.

Für alle Unternehmen und Website-Betreiber mit der Ambition, die Website in den Suchmaschinen auf die vorderen Plätze zu befördern, empfiehlt sich eine Maßnahme, die Positionen in den Suchmaschinen positiv beeinflussen kann: Die Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO). Damit ist keineswegs die Optimierung der Google-Suche gemeint, sondern vielmehr die Optimierung einer Website auf die Bedürfnisse der Nutzer. Letztere sollten immer im Fokus stehen – genau deshalb ist die Suchmaschinenoptimierung so wichtig. Viele Seitenbetreiber wissen nämlich gar nicht so recht, wonach Google-Nutzer oder potenzielle Kunden eigentlich suchen. Das gilt es im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung herauszufinden. In der Folge wird eine Website technisch und inhaltlich so aufbereitet, dass sie der Suchintention eines Google-Nutzers bestmöglich gerecht wird. Das Ergebnis ist eine signifikante Verbesserung der Positionen in den Suchergebnissen.

Übrigens: Google kennt den Standort der Nutzer

Dass Suchanfragen wie „Hotel Münster“ einen lokalen Bezug haben, ist klar. Das weiß Google schon lange. Doch mittlerweile reicht auch eine allgemeine Suchanfrage wie „Hotel“ aus, um lokale Suchergebnisse präsentiert zu bekommen. Google kennt den Standort der Suchmaschinen-Nutzer sehr genau. Wie das geht? Ganz einfach: Der Standort wird beispielsweise an Hand der IP-Adresse oder der GPS-Funktion des Mobiltelefons ermittelt. Die lokale Zuordnung eines Nutzers ist also kein Problem mehr – das gilt vor allem für alle Smartphone-Nutzer. Letztere sind es, die einen stetig steigenden Anteil an den im Internet getätigten Suchanfragen ausmachen. Ein Aspekt mehr, weshalb die Suchmaschinenoptimierung für lokale Unternehmen wirklich wichtig ist.

Tipp 1: Anlegen eines Profils in Google My Business

Als absolute Pflicht für lokale Unternehmen ist ein vorhandenes Profil bei Google My Business anzusehen. Google My Business ist ein Dienst, der gleich mehrere Funktionen umfasst: Zum Beispiel die Anzeige des Unternehmens in Google Maps und die Anzeige und Verwaltung des Firmenprofils in den Google-Suchergebnissen. So können beispielsweise Bewertungen moderiert, Bilder hochgeladen und Öffnungszeiten hinterlegt werden. Die Anmeldung in Google My Business ist kostenfrei und ein absolutes must-have für alle Unternehmer, die in der Google-Suche ein Mindestmaß an Auffindbarkeit für ihre Website gewährleisten wollen.

2

Mittels Google-My-Business-Account können weitere Informationen hinterlegt werden, die in den Suchergebnissen angezeigt werden. Foto: web-malocher

Tipp 2: Eintrag der Website in seriöse Online-Verzeichnisse

Ein wichtiger Aspekt, um in der Google-Suche ganz vorne zu erscheinen ist die Anzahl und Qualität von Verlinkungen, die auf die eigene Website führen. Man spricht dabei von sogenannten Backlinks. Eine kostenfreie Backlink-Quelle für lokale Unternehmen können Online-Verzeichnisse sein. Damit sind in erster Linie Branchenverzeichnisse – idealerweise mit lokalem Bezug - gemeint. Es ist davon abzuraten, die Website in jedes x-beliebige Verzeichnis einzutragen. Wichtig ist, dass in jenen Verzeichnissen immer identische Daten (Unternehmensname, Anschrift, Website, Telefonnummer, …) hinterlegt werden. Dadurch wird Google verstärkt auf die Identität und den Bezug des Unternehmens aufmerksam.

3

Einträge in Branchenverzeichnisse tragen zur besseren Sichtbarkeit in der lokalen Suche bei. Foto: web-malocher

Tipp 3: Zu guter Letzt: Website optimieren

Wie Eingangs beschrieben, ist die Optimierung einer Website auf die Suchintention der Nutzer immens wichtig und unerlässlich, um gut über Suchmaschinen gefunden zu werden. Dabei kommt es darauf an, die Website inhaltlich, strukturell und technisch auf den neuesten Stand zu bringen. Letzteres ist vor allem vor dem Hintergrund der steigenden Anzahl an mobilen Website-Besuchern immens wichtig geworden. Wird die Website nämlich auf mobilen Geräten suboptimal dargestellt, so nützen auch die besten Suchmaschinen-Positionen wenig.

Für alle Unternehmer, die Zeit und Muße mitbringen, sich in das Thema einzuarbeiten, bietet Google einen umfassenden Leitfaden zur Einführung in die Suchmaschinenoptimierung: https://support.google.com/webmasters/answer/7451184?hl=de

Für alle anderen empfiehlt es sich, die Unterstützung eines SEO-Experten in Anspruch zu nehmen. Marvin Mennigen von der Firma web-malocher ist beispielsweise einer der SEO-Experten, die tagtäglich Unternehmen in der Optimierung Ihrer Websites beraten, tatkräftig unterstützen und den Online-Erfolg ankurbeln. Marvin Mennigen berät seit mehreren Jahren kleine und mittelständische Unternehmen, vom lokalen Dienstleister bis hin zum Online-Shop und betreibt parallel erfolgreich eine Vielzahl eigener Online-Projekte. Dadurch kann er auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen, der ihm in der täglichen Arbeit und in den Herausforderungen in Kundenprojekten zu Gute kommt. Ihm ist es ein Anliegen, nicht durch typische Marketing-Floskeln, sondern durch nachhaltige Erfolge bei den Kunden zu punkten. 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5607873?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F
B 54 jetzt in beide Richtungen gesperrt
Bauarbeiten im Kreis Steinfurt: B 54 jetzt in beide Richtungen gesperrt
Nachrichten-Ticker