Kriminalität
Deutsche Frau in Marokko niedergestochen und schwer verletzt

Rabat (dpa) - Eine deutsche Frau ist in der nordmarokkanischen Küstenstadt Tanger niedergestochen und schwer verletzt worden. Die Polizei habe eine Fahndung eingeleitet, um den Täter festzunehmen, meldeten die staatliche marokkanische Nachrichtenagentur MAP und der Sender 2M. Angreifer und Opfer sollen sich demnach gekannt haben. Das Auswärtige Amt wollte sich auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur nicht zu dem Fall äußern. Nach ersten Erkenntnissen seien der Täter und die Frau auf der Straße in Streit geraten, hieß es.

Samstag, 15.06.2019, 14:43 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6692283?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker