Kirche
EKD plant keine Entschädigungsregelung für Missbrauchsopfer

Hannover (dpa) - Nach Bekanntwerden von hunderten Missbrauchsfällen plant die Evangelische Kirche in Deutschland derzeit keine allgemeine Entschädigungsregelung. Das Thema müsse jede Landeskirche selbst regeln, sagte Oberkirchenrat Nikolaus Blum in Hannover bei einem Expertentag zum Thema Missbrauch. Allerdings richtet die EKD ab Juli eine zentrale Anlaufstelle für Betroffene ein. Erst im vergangenen Herbst hatte die EKD eine zentrale Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch beschlossen, die katholische Kirche tut das seit 2010.

Dienstag, 11.06.2019, 15:07 Uhr aktualisiert: 11.06.2019, 15:10 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6682630?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Wenn Tische zu Tanzflächen werden
37. Auflage von „Altstadt live“: Wenn Tische zu Tanzflächen werden
Nachrichten-Ticker