Kriminalität
Angetrunkener 80-Jähriger fährt der Polizei davon

Kirchseeon (dpa) - Mit gemütlichen 30 Stundenkilometern hat ein angetrunkener 80-Jähriger versucht, der Polizei davonzufahren. Eine Streife verfolgte den Mann in der Nacht quer durch das oberbayerische Kirchseeon. Der Fahrer ignorierte Blaulicht und fuhr nach Hause. Die Polizisten folgten ihm zweieinhalb Kilometer bis vor die Haustür. Dort ergab ein Alkoholtests: Mit mindestens 0,5 Promille war der Mann nicht mehr fahrtüchtig. Als Wiederholungstäter erwarten ihn 1000 Euro Bußgeld, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Montag, 10.06.2019, 07:52 Uhr aktualisiert: 10.06.2019, 07:56 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6677270?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Kanalbrücke: Der Neubau ist ein „Schmalhans“
Bei einer ersten Infoveranstaltung stellte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine am Mittwoch in Münster die Pläne für die neue Kanalbrücke der Wolbecker Straße vor. Bis 2021 soll alles fertig sein (v.l.): Heinz-Jakob Thyßen sowie die Bauleiter Franziska Finke und Daniel Feismann.
Nachrichten-Ticker