Regierung
Robert Mueller möchte nicht vor US-Kongress aussagen

Washington (dpa) - Der Sonderermittler in der Russland-Affäre, Robert Mueller, möchte nicht vor dem US-Kongress aussagen. «Der Bericht ist meine Aussage», sagte Mueller in Washington bei seinem ersten öffentlichen Statement zu seinen Ermittlungen. Mueller betonte, er und sein Team hätten ihre Worte in dem Bericht sorgsam gewählt. Es gebe nichts, was er darüber hinaus sagen könne. Er plane keine weiteren öffentlichen Auftritte zu dem Thema und ziehe sich nun von seinem Posten zurück. Das Büro des Sonderermittlers werde offiziell geschlossen.

Mittwoch, 29.05.2019, 17:53 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6650735?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Neue Uran-Transporte nach Russland
Ein Transportzug mit abgereichertem Uran steht auf dem Gelände der Gronauer Urananreicherungsanlage. Das kleine Bild zeigt gelagerte Tails-Behälter in Russland.
Nachrichten-Ticker