Regierung
Österreichs Ex-Kanzler Kurz offiziell ÖVP-Spitzenkandidat

Wien (dpa) - In Österreich hat die konservative ÖVP den Ex-Kanzler und Parteichef Sebastian Kurz offiziell als Spitzenkandidaten für die Parlamentswahl im Herbst nominiert. Das gab die Partei nach der Sitzung des Parteivorstandes bekannt. Die ÖVP ist optimistisch, dass der 32-Jährige große Chancen auf eine Rückkehr ins Kanzleramt hat. Das Ergebnis der EU-Wahl vom vergangenen Sonntag, als die ÖVP mehr als sieben Prozentpunkte zulegte, stimme zuversichtlich, hieß es. Kurz und seine Regierung waren einen Tag später durch ein Misstrauensvotum der Opposition gestürzt worden.

Mittwoch, 29.05.2019, 16:14 Uhr aktualisiert: 29.05.2019, 16:16 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6650407?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Kanalbrücke: Der Neubau ist ein „Schmalhans“
Bei einer ersten Infoveranstaltung stellte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine am Mittwoch in Münster die Pläne für die neue Kanalbrücke der Wolbecker Straße vor. Bis 2021 soll alles fertig sein (v.l.): Heinz-Jakob Thyßen sowie die Bauleiter Franziska Finke und Daniel Feismann.
Nachrichten-Ticker