Kirche
Leiter von Missbrauchstudie beklagt Aufarbeitungsbemühung

Berlin (dpa) - Nach der Veröffentlichung einer Studie über sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche kritisiert der Leiter des Projekts die Aufarbeitungsbemühungen der Bischöfe. «Bei den Bischöfen kann ich bisher keine gemeinsame Strategie erkennen, weitere Forschungsarbeiten in Gang zu setzen», sagte Harald Dreßing der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Außerdem seien Verlautbarungen einzelner Bischöfe zu den Ergebnissen der Studie und den daraus abzuleitenden Konsequenzen höchst verschieden.

Sonntag, 19.05.2019, 19:49 Uhr aktualisiert: 19.05.2019, 19:52 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6625204?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Gebrochene Teddybeine und verschluckte Buntstifte
Nach dem Röntgen steht fest: Stoff-Schneemann Olaf hat ein gebrochenes Bein. Die fünfjährige Leni und die Ärzte haben ihn behandelt – und gekuschelt.
Nachrichten-Ticker