Konflikte
Annäherung von Konfliktparteien im Jemen stockt

Sanaa (dpa) - Die Annäherung der beiden Konfliktparteien im verheerenden Bürgerkrieg im Jemen stockt. Man habe gesehen, dass die Zeitpläne sowohl für den Abzug von Truppen aus der Hafenstadt Hudaida als auch für einen großen Gefangenaustausch zwischen der Regierung und den Huthi-Rebellen verlängert wurden, teilte das Büro des UN-Vermittlers Martin Griffiths mit. «Wir haben es mit einer komplexen Situation vor Ort zu tun.» Die Waffenruhe in der umkämpften Stadt Hudaida und den Austausch von etwa 16 000 Menschen in Gefangenschaft hatten Regierung und Rebellen im Dezember vereinbart.

Montag, 28.01.2019, 16:57 Uhr aktualisiert: 28.01.2019, 17:00 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6354125?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Neue Uran-Transporte nach Russland
Ein Transportzug mit abgereichertem Uran steht auf dem Gelände der Gronauer Urananreicherungsanlage. Das kleine Bild zeigt gelagerte Tails-Behälter in Russland.
Nachrichten-Ticker