Auto
US-Sammelklage gegen Hyundai und Kia wegen Feuergefahr

Los Angeles (dpa) - Den südkoreanischen Autoherstellern Hyundai und Kia droht wegen angeblicher Brandrisiken bei einer Reihe von Modellen rechtlicher Ärger in den USA. Die Kanzlei Hagens Berman reichte eine Sammelklage im Namen von Fahrzeugbesitzern bei einem Gericht in Kalifornien ein. Der Vorwurf: Hyundai und Kia setzten ihre Kunden gravierenden Feuergefahren aus und versuchten, den ursächlichen Motorendefekt zu vertuschen. Ein Hyundai-Sprecher sagte, man wolle die Anschuldigungen erst prüfen, eh man sich äußere.

Samstag, 15.12.2018, 01:31 Uhr aktualisiert: 15.12.2018, 01:34 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6258814?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Großfeuer am FMO: Ursache bislang unklar
Die betroffenen Fahrzeuge auf den Ebenen 1 und 2 verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. Insgesamt waren 72 Autos betroffen.
Nachrichten-Ticker