Unfälle
Explosion in Chemiefabrik tötet sechs Arbeiter bei Prag

Kralupy nad Vltavou (dpa) - Eine verheerende Explosion in einem Chemiewerk in Tschechien hat sechs Menschen getötet. Zwei Arbeiter seien mit Verbrennungen am Körper in Spezialkliniken gebracht worden. Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort, darunter zwei Rettungshubschraubern. In dem petrochemischen Betrieb in der Industriestadt Kralupy nad Vltavou, rund 25 Kilometer nordwestlich von Prag, werden Treibstoffe und Grundstoffe für die Kunststoffindustrie hergestellt. Es ist die schwerste Katastrophe in der tschechischen Chemieindustrie seit mehr als drei Jahrzehnten.

Donnerstag, 22.03.2018, 13:03 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5609988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Öffnungszeiten in Enschede bereiten deutschen Nachbarn Bauchschmerzen
Verkaufsoffene Sonntage sind in den Niederlanden nicht generell vorgesehen. Die Kommunen entscheiden darüber selbst., die Mitarbeiter der Geschäfts sind wiederum berechtigt, die Arbeit am Sonntag abzulehnen,
Nachrichten-Ticker