Internet
Domscheit-Berg: Zuckerbergs Ankündigungen reichen nicht

Berlin (dpa) - Die Linken-Abgeordnete Anke Domscheit-Berg hat die Reaktion von Facebook-Chef Mark Zuckerberg auf den jüngsten Datenskandal als ungenügend kritisiert. «Was er angekündigt hat, reicht einfach nicht», sagte die Bundestagsabgeordnete im ARD-«Morgenmagazin». Bislang habe der Facebook-Chef nur dann reagiert, wenn der Druck von Investoren und Nutzern groß genug gewesen sei. Zuckerberg hatte nach bekannt werden des Skandals einen besseren Schutz der Nutzer versprochen.

Donnerstag, 22.03.2018, 09:03 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5609391?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Ex-Verwaltungschef verliert alle Ansprüche auf eine Abfindung
Die fristlose Kündigung des früheren Verwaltungsleiters des NRW-Landgestüts in Warendorf ist rechtmäßig. Der Ex-Verwaltungschef verliert alle Ansprüche auf eine Abfindung.
Nachrichten-Ticker