Autonomie
Katalonien: Separatisten planen Wahl des Regionalchefs am Donnerstag

Barcelona (dpa) - Die separatistischen Parteien in Katalonien wollen morgen in einer eilig angesetzten Parlamentssitzung einen neuen Regionalpräsidenten wählen. Die Sitzung werde um 17 Uhr beginnen, teilte das Parlament in Barcelona am Abend auf Twitter mit. Damit wollen die Separatisten offenbar der Justiz zuvorkommen und den ehemaligen katalanischen Regierungssprecher Jordi Turull ins Amt wählen, bevor dieser eventuell in Haft müsste. Am Freitag wollte das zuständige Gericht entscheiden, ob er erneut ins Gefängnis muss.

Mittwoch, 21.03.2018, 23:03 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5609030?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Öffnungszeiten in Enschede bereiten deutschen Nachbarn Bauchschmerzen
Verkaufsoffene Sonntage sind in den Niederlanden nicht generell vorgesehen. Die Kommunen entscheiden darüber selbst., die Mitarbeiter der Geschäfts sind wiederum berechtigt, die Arbeit am Sonntag abzulehnen,
Nachrichten-Ticker