Bundestag
Merkel verurteilt erstmals türkische Syrien-Offensive

Berlin (dpa) - Zwei Monate nach dem Einmarsch türkischer Truppen in Syrien hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Offensive gegen die kurdische YPG-Miliz erstmals in aller Deutlichkeit verurteilt. «Bei allen berechtigten Sicherheitsinteressen der Türkei ist es inakzeptabel, was in Afrin passiert, wo tausende und abertausende von Zivilisten verfolgt sind, zu Tode kommen oder flüchten müssen», sagte die CDU-Vorsitzende im Bundestag. Merkel verurteilte auch die Angriffe der syrischen Regierungstruppen in der Region Ost-Ghuta und gab Russland eine Mitverantwortung.

Mittwoch, 21.03.2018, 20:03 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5608861?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Öffnungszeiten in Enschede bereiten deutschen Nachbarn Bauchschmerzen
Verkaufsoffene Sonntage sind in den Niederlanden nicht generell vorgesehen. Die Kommunen entscheiden darüber selbst., die Mitarbeiter der Geschäfts sind wiederum berechtigt, die Arbeit am Sonntag abzulehnen,
Nachrichten-Ticker