Kriminalität
Fahnder suchen nach Beweisen für Scheinehen mit Kosovaren

Frankfurt/Main (dpa) - Mit Durchsuchungen in sieben Bundesländern sowie in Tschechien haben Polizei und Zoll nach Beweisen für die organisierte Vermittlung von Scheinehen und Schwarzarbeit gefahndet. Mehrere dringend Tatverdächtige seien festgenommen worden, sagte eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft. Seit den frühen Morgenstunden seien fast 100 Objekte durchsucht worden. An dem Einsatz waren etwa 850 Beamte von Bundes- und Länderpolizei sowie des Zolls beteiligt. Schwerpunkt der Ermittlungen sei Hessen, insbesondere das Rhein-Main-Gebiet.

Mittwoch, 21.03.2018, 18:03 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5608736?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
2020 sollen die Abfallgebühren steigen
Erste Anhebung seit zehn Jahren: 2020 sollen die Abfallgebühren steigen
Nachrichten-Ticker